SRF+ – Das SmartTV-Angebot, das auf HbbTV basiert

Die SRG will ihrem Publikum neue Fernsehformen anbieten, indem sie traditionelles Fernsehen mit dem Internet kombiniert. Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) führt im Dezember 2013 ein HbbTV-Angebot ein.

Video «HBB-TV vom 05.12.2013» abspielen

HBB-TV vom 05.12.2013

0:38 min, vom 31.12.2013

Was ist HbbTV?

Ausschnittt HbbTV SRF+ Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ausschnittt HbbTV5 SRF+ SRF

HbbTV steht für «Hybrid broadcast broadband TV». Die neue Technologie verknüpft digitales Fernsehen mit dem Internet. Ähnlich dem Teletext werden Zusatzinformationen des TV-Senders angezeigt. Dieser blendet im laufenden Programm ein Icon, Text, Bild oder Banner ein, um auf sein SmartTV-Angebot (basierend auf der HbbTV-Technik) hinzuweisen. Zur Aktivierung des Angebots muss die rote Taste der Teletext-Farbtasten auf der Fernbedienung – der «RedButton» – gedrückt werden. Alle wichtigen Gerätehersteller unterstützen HbbTV. Private und öffentlich-rechtliche Sender in Deutschland, Österreich, Frankreich, Holland, Spanien und Polen bieten bereits HbbTV-Dienste an.

Was ist SRF+?

SRF+ ist das SmartTV-Angebot von SRF, das auf HbbTV basiert. Die SRG hat im Bereich SmartTV verschiedene Technologien getestet. HbbTV zählt zu den vielversprechendsten.

Was bietet HbbTV?

Dank dieser Technologie können Sie je nach Fernsehsender

  • Zusatzinformationen in Wort und Bild zur laufenden Sendung abrufen.
  • an Votings oder Spielen teilnehmen.
  • Sendungen nachträglich ansehen.
  • Mediatheken und Videoportale besuchen.
  • jederzeit auf die aktuellsten Nachrichten zugreifen.
  • interaktive Programmzeitschriften mit Infos, Fotos und Trailer lesen.

Was bietet SRF+?

Basis-Angebot via TV-Signal – ohne Internetverbindung:

  • News Teletext: teilweise mit Bildern
  • Sport Teletext: teilweise mit Bildern / Sportresultate ausgewählter Ligen und Sportarten
  • Meteo: Prognosen grafisch dargestellt
  • Lotterie: Lottozahlen Swiss Lotto, Euro Millions

Erweitertes Angebot via TV-Signal – mit Internetverbindung:

  • Play SRF
  • Zambo (Kindersendungen)

Welche Geräte benötige ich?

Ausschnittt HbbTV SRF+ Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ausschnittt HbbTV3 SRF+ SRF

Wer von SRF+ profitieren möchte, braucht ein Fernsehgerät (Smart-TV), das die HbbTV-Technologie unterstützt. Es kann sich um einen TV-Flachbildschirm oder um ein Peripheriegerät (Digitalreceiver) handeln. Verfügt er über einen HDMI-Anschluss, kann jeder Flachbildschirm mit einer HbbTV-Set-Top-Box zum Smart-TV nachgerüstet werden. Zusätzlich ist eine Internet-Breitbandverbindung erforderlich (mind. 5 Mbit/s). Ohne Internetverbindung kann nur das Basis-Angebot genutzt werden.

Wie empfange ich SRF+?

SRF+ wird über die HD-Sender SRF 1 HD und SRF zwei HD ausgestrahlt. Zu beachten ist:

  • TV-Signal via Satellit (DVB-S): HbbTV ist verfügbar.
  • TV-Signal via (Kabel)Netzbetreiber (DVB-C): Ob HbbTV verfügbar ist, hängt vom (Kabel)Netzbetreiber ab.
  • TV-Signal via Antenne (DVB-T): HbbTV ist nicht verfügbar.

Wie funktioniert SRF+?

Wird während des laufenden Programms die rote Taste der TV-Fernbedienung betätigt, öffnet sich eine Navigationsleiste mit dem HbbTV-Angebot. Mit der Kreuznavigation (oben, unten, links, rechts, ok) und den Farbtasten kann einfach navigiert werden. Bisherige Teletext-Angebote können mit Seitenzahlen angesteuert werden, beispiels- weise News, Meteo oder Lotterie.

Welche HbbTV-Angebote gibt es?

Immer mehr Fernsehsender bieten HbbTV an. Nebst SRF sind dies im deutschsprachigen Raum (Auswahl): 3sat, ARD, arte, BR, kabel eins, KiKa, mdr, NDR, n-tv, ORF, Pro Sieben, RTL, Sat.1, SWR, Vox, ZDF sowie Themensender wie Eurosport, Euronews oder KinoweltTV usw.

Und was wird aus dem Teletext?

DerTeletext verzeichnet auf dem TV täglich gegen 900‘000 Nutzer. Solange die Nutzung so populär ist, bleibt er auch. SRF rechnet erst langfristig mit einer Ablösung, d.h. der Teletext bleibt sicher noch fünf oder mehr Jahre bestehen.

Haben Sie Fragen?

Auf www.srf.ch unter Hilfe finden Sie Antworten auf wichtige Fragen.

Bitte kontaktieren Sie

  • Ihren (Kabel)Netzbetreiber, wenn Sie nicht wissen, ob Sie HbbTV empfangen können.
  • den Verkäufer oder Hersteller Ihres TV-Geräts bzw. der Set-Top-Box, wenn Sie nicht wissen, ob dieses/diese HbbTV unterstützt.
  • SRF, wenn Sie eine Frage zum inhaltlichen Angebot haben: 0848 80 80 80, srf@srf.ch
  • Fragen zum Satellitenempfang: 0848 868 969, sataccess@broadcast.ch www.broadcast.ch