Ein frischer Blick auf Früh: Studenten der Zürcher Hochschule der Künste interpretieren Frühs wichtigste Werke filmisch neu.

  • «King» (Artikel enthält Video)

    «King»

    Der Lichtblick im Alltag des Elvis-Fans Sämi ist Sonja, die er allabendlich in einer Sportbar besucht.

  • «Aquarium» (Artikel enthält Video)

    «Aquarium»

    «Aquarium» verflechtet Geschichten von verfehlten Chancen und zwischenmenschlichen Missverständnissen.

  • «Mäge» (Artikel enthält Video)

    «Mäge»

    Mäge erkennt in einem fremden Jugendlichen seinen verstorbenen Sohn wieder und versucht diesem zu helfen.

  • «Destiny» (Artikel enthält Video)

    «Destiny»

    Die Geschichte einer Mutter dreier hyperaktiver Kinder, die auch noch ihren Mann von seiner Game-Sucht befreien muss.

  • «De letscht Fall» (Artikel enthält Video)

    «De letscht Fall»

    Ein Privatdetektiv soll eine junge Frau davon abhalten, einen Politiker zu erpressen.

  • «Teufel» (Artikel enthält Video)

    «Teufel»

    Drei Punks streunen unbeschwert durch Zürich. Sie ahnen nicht, dass der Teufel der Erde einen Besuch abstattet.