SRF, SRG SSR und Telepool Zürich zeichnen bestes Treatment aus

Text

Im Rahmen des Zurich Film Festival (ZFF) wurde der Gewinner des 2. Treatment Awards von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), SRG SSR und Telepool Zürich auserkoren. Der Preis geht an Christine Wiederkehr für ihre Arbeit «Änneli». Sie erhält 5‘000 Franken als Preissumme sowie einen Beitrag zur Drehbuchentwicklung in Höhe von 25‘000 Franken.


SRF, SRG SSR und die Vertriebsfirma Telepool Zürich gaben für die zweite Ausgabe des Autorenwettbewerbs das Thema «Zivilcourage» vor. Autorinnen und Autoren konnten ein Treatment für einen Kino- oder Fernsehspielfilm zu diesem Thema einreichen. Eine Jury, bestehend aus Daniel Howald (Autorenverband ARF), Philippe van Doornick (Telepool Zürich) und Urs Fitze (SRF), sichtete die eingereichten Treatments und lud fünf Finalisten zu einem Pitching ein.

Siegerin des 2. Treatment Awards ist Christine Wiederkehr. «Das Treatment ‚Änneli‘ fasziniert durch einen innovativen Erzählansatz, bei dem eine berührende Liebesgeschichte mit einem verstörenden Kindesmissbrauch verbunden ist», begründet die Jury die Wahl. «Missbrauch ist ein gesellschaftliches Tabu, das auch in der Schweiz nach mehr Zivilcourage verlangt.» Die Autorin Christine Wiederkehr überzeugte die Jury mit ihrer ausgereiften künstlerischen Vision und ihrem grossen erzählerischen Talent. Der Preis wird an der Award Night des Zurich Film Festivals im Opernhaus von Nathalie Wappler, Kulturchefin SRF, und Dr. Thomas Weymar, CEO Telepool, überreicht.

Urs Fitze: «Mit der Themenvorgabe ‚Zivilcourage‘ erhofften wir uns packende und engagierte Geschichten. Die Rechnung ist aufgegangen, die eingereichten Treatments werfen gesellschaftlich relevante Fragen auf und erzählen berührende und inspirierende Schicksale.»

«Die Förderung des Autorenschaffens ist uns ein grosses Anliegen» sagt Philippe van Doornick, Deputy Managing Director bei Telepool Zürich: «Gut erzählte Geschichten sind die Voraussetzung für erfolgreiche Filme und damit für die internationale Vermarktung von Schweizer Produktionen.»

Mit dem Treatment-Wettbewerb bauen SRF, Telepool Zürich und das ZFF ihr langjähriges Engagement zur Stärkung der heimischen Filmbranche weiter aus.

Bild

Login

Passwort vergessen? - Registrieren
Zum Login