SRF Kultur zum 200. Geburtstag von Richard Wagner

Untertitel
SRF Kultur zum 200. Geburtstag von Richard Wagner
Ausstrahlungsdatum
Sonntag, 5. Mai, bis Mittwoch, 22. Mai 2013, Radio, TV und srf.ch
Text

Man liebt ihn oder man kann ihn nicht ausstehen – und manchmal sogar beides gleichzeitig: Richard Wagner. Dieses Jahr feiert die Musikwelt dessen 200. Geburtstag. Eine Gelegenheit, diesen Künstler vom Podest zu holen und kritisch unter die Lupe zu nehmen. Denn das Phänomen Richard Wagner hat viele Facetten.


Wagner war nicht nur Komponist, sondern auch Schriftsteller, Musiktheoretiker, Philosoph, Religionskritiker und Sozialrevolutionär. Er war Brückenbauer und Visionär, aber immer wieder auch Bruchpilot. Genie und Widersprüchlichkeit sind Inhalt des Themenschwerpunkts, der am 5. Mai beginnt und bis zum 22. Mai 2013 – Wagners Geburtstag – dauert. SRF Kultur zieht alle Wagner-Register. Kritisch, unterhaltsam und humorvoll – im Radio, im Fernsehen und im Netz.

 

Einige Schwerpunkt-Highlights:

 

6. bis 22. Mai, Radio SRF 2 Kultur und www.srf.ch: «Who is who»

 

6. bis 17. Mai, Radio SRF 2 Kultur: «Die Maintöchter»: Eine realsatirische Hörspielserie

 

7. Mai, 10.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur: «Reflexe» Wagner politisch

 

12. Mai, 10.00 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Religion» Unterwegs zu Richard Wagner – eine religiöse Spurensuche

 

12. Mai, 11.00 Uhr, SRF 1: «Sternstunde Philosophie» Klassiker Reloaded – Friedrich Nietzsche

 

12. Mai, 11.55 Uhr,  SRF 1: «Sternstunde Musik» Wagner – Die Schweizer Jahre

 

12. Mai, 18.00 Uhr, live im Sudhaus Brauerei Warteck, Basel: «Ring»-Lesung mit Musik

 

19. Mai, 20.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur: Opernübertragung «Parsifal»

 

20. Mai, 22.20 Uhr, SRF 1 und www.srf.ch: Opernübertragung «Der Fliegende Holländer»

 

22. Mai, 09.00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur: «Kontext» Vom Gesamtkunstwerk in den Kinosaal – Wagner als Filmkomponist

 

Die Schwerpunkte in der Übersicht: Programm als PDF-Download

Bild
URL der Sendung
Weitere Beiträge

Login

Passwort vergessen? - Registrieren
Zum Login