«DOK»: Christophe Gut gewinnt den Medienpreis Aargau/Solothurn für «Fortsetzung folgt: Simons Weg – Leben mit Downsyndrom»

Text

Christophe Gut gewinnt den Medienpreis Aargau/Solothurn in der Kategorie TV für seine Folge «Simons Weg – Leben mit Downsyndrom» der «DOK»-Serie «Fortsetzung folgt». Der Film begleitet den Knaben mit Downsyndrom vom 10. bis zum 20. Geburtstag.


Ausgezeichnet wurde der aktuelle Teil der «DOK»-Folge. Simons Geschichte überzeugte die Jury, denn sie stellt etwas Seltenes im schnelllebigen Journalismus dar: Über 17 Jahre konnte Simons Leben filmisch festgehalten werden, daraus entstand eine feinfühlige Langzeit-Reportage.

 

Christophe Gut arbeitete von 2001 bis 2009 für das Schweizer Fernsehen, zuerst als Korrespondent Aargau/Solothurn, später als Redaktor für die Sendung «Puls». Die Folge der «DOK»-Serie drehte er 2013 als freier Autor.

 

Der Medienpreis Aargau/Solothurn wurde bereits zum 16. Mal vergeben. Die Fachjury unter der Leitung von Jurypräsident Peter Schellenberg und den Fachjuryleitern Josefa Haas (Print), Nicole Aeby (Foto), Vinzenz Wyss (Radio) und Toni Zwyssig (TV) ermittelten aus rund 120 eingereichten Beiträgen je eine Preisträgerin oder einen Preisträger in den vier Kategorien.

Bild
URL der Sendung

Login

Passwort vergessen? - Registrieren
Zum Login