Philipp Inauen von Radio SRF 1 gewinnt Ostschweizer Medienpreis

Text

SRF-Redaktor Philipp Inauen hat den Ostschweizer Medienpreis in der Kategorie Radiobeitrag gewonnen. Die Auszeichnung erhält er für seinen Beitrag «Von der Suche nach dem idealen Hackbrett-Klang». Die Preisverleihung fand am Mittwochabend im Pfalzkeller St. Gallen statt.


Die Jury der Stiftung Ostschweizer Medienpreis zeichnet dieses Jahr den Radiobeitrag «Von der Suche nach dem idealen Hackbrett-Klang» aus. Der Beitrag wurde am 14. Juli 2014 auf Radio SRF 1 ausgestrahlt.

 

«In diesem Radiobeitrag trifft Tradition auf Moderne, Natur auf Forschung, Musisches auf Wissenschaft. Dieser nicht ganz einfach umzusetzende Wechsel gelingt und gefällt», so die Jury der Stiftung Ostschweizer Medienpreis zu ihrem Entscheid.

 

Der Ostschweizer Medienpreis wurde dieses Jahr zum 15. Mal verliehen. Eingereicht wurden insgesamt 110 Arbeiten, die sich auf fünf Kategorien – Fernsehbeitrag, Pressefotografie, Radiobeitrag, Reportage/Hintergrund und Tagestext – verteilten.

 

Link zum Beitrag:

«Von der Suche nach dem idealen Hackbrett-Klang»

 

Bild
URL der Sendung