Sonja Hasler wird neue Gesprächsleiterin bei «Persönlich»

Text

Im August 2015 stösst Sonja Hasler als Gesprächsleiterin zur Sendung «Persönlich». Die 48-jährige Bernerin folgt auf Katharina Kilchenmann und moderiert die Gesprächssendung im Wechsel mit Anita Richner, Dani Fohrler und Christian Zeugin.


Sonja Hasler arbeitete bereits von 1994 bis 2014 bei Schweizer Radio und Fernsehen. Sie begann ihre Laufbahn bei Schweizer Radio DRS als Sportreporterin, ab 1997 war sie als Nachrichtenredaktorin beim Radio im Einsatz. Von 2001 bis 2005 amtete Sonja Hasler als Gesprächsleiterin beim «Tagesgespräch» von Schweizer Radio DRS. 2006 wechselte sie zum Schweizer Fernsehen. Während sieben Jahren moderierte Sonja Hasler die «Rundschau», von 2009 bis 2014 zusätzlich die politische Diskussionssendung «Arena».

 

Nach einer beruflichen Auszeit stösst Sonja Hasler nun als Gesprächsleiterin zur Sendung «Persönlich». Sie folgt auf Katharina Kilchenmann, die SRF verlässt, und moderiert die Gesprächssendung im Wechsel mit Anita Richner, Dani Fohrler und Christian Zeugin.

 

Sonja Hasler: «Ich freue mich ausserordentlich über meinen neuen Job. ‘Persönlich‘ gehört für mich – neben Frühstückszopf und Maloney – seit Langem zu meinem Sonntagsritual. Während meiner Auszeit habe ich gemerkt, dass ich immer noch grosse Lust habe, mit interessanten Menschen Gespräche zu führen – am liebsten Livegespräche mit Überraschungen. Das ist meine Leidenschaft. ‘Persönlich‘ eignet sich dafür wunderbar.»

 

Heidi Ungerer, publizistische Leiterin Radio SRF 1: «Mit Sonja Hasler stösst eine versierte Journalistin und erfahrene Gesprächsleiterin zum ‘Persönlich‘-Team. Die Radio-Talkshow gewinnt mit Sonja massgeblich an Profil.»

Bild
URL der Sendung