Drehstart zur neuen SRF-Krimiserie «Wilder» (AT)

Datum
Ab Mittwoch, 23. November 2016
Text

Intensiv wurde an der Entwicklung der Bücher für die neue SRF-Krimiserie im Writers‘ Room gearbeitet. Nun ist es endlich so weit: Am 23. November 2016 beginnen die Dreharbeiten für «Wilder» (AT). Die Idee zur Serie stammt von Béla Batthyany und Alex Szombath. Produziert wird sie von Peter Reichenbach, C-Films AG, und Beat Lenherr, Panimage GmbH. In den Hauptrollen werden Sarah Spale und Marcus Signer zu sehen sein. Regie führt Pierre Monnard.


Ein Schweizer Bergdorf gerät ins internationale Rampenlicht, als kurz vor Baubeginn eines umstrittenen Ferienresorts die Tochter des arabischen Investors spurlos verschwindet. Finden soll sie die Kantonspolizistin Rosa Wilder, die hier im Ort aufgewachsen ist. Gemeinsam mit dem Bundeskriminalbeamten Manfred Kägi stösst sie im Laufe der Ermittlungen auf ein dunkles Geheimnis, das seit Jahren unter der Oberfläche der Talschaft modert – und mehr mit ihrer eigenen Geschichte zu tun hat, als ihr lieb ist.

 

Gedreht werden die sechs Folgen der neuen SRF-Krimiserie aus der Winterwelt der Schweizer Berge in zwei Drehblöcken vom 23. November bis 11. Dezember 2016 und vom 16. Januar bis 29. März 2017 in Glarus, auf dem Urnerboden und in Zürich. Die Drehbuchautoren sind Béla Batthyany, Andreas Stadler, Moritz Gerber und Dave Tucker.

 

Neben Sarah Spale als Kantonspolizistin Rosa Wilder und Marcus Signer als Bundeskriminalbeamter Manfred Kägi sind unter anderen Sabina Schneebeli und László Kish in grossen Rollen zu sehen. Zum Ensemble gehören auch Andreas Matti, Ruth Schwegler, Jonathan Loosli, Philippe Graber, Anna Schinz, Pierre Siegenthaler, Emanuela von Frankenberg, Rebecca Indermaur, Ernst Sigrist, Ercan Durmaz, Uygar Tamer und viele andere. Auch Christian Kohlund tritt nach längerer Zeit wieder einmal in der Schweiz vor die Kamera.

 

Urs Fitze, Bereichsleiter Fiktion: «Eigenproduzierte Serien prägen das Image jeder Fernsehstation und helfen einem Sender, sich langfristig und nachhaltig von der Konkurrenz abzuheben. Ich freue mich sehr, dass SRF mit «Wilder» neben dem Erfolgsformat «Der Bestatter» eine zweite Krimiserie für den Hauptabend am Dienstag lanciert. Und ich bin mir sicher, dass wir auch mit diesen neuen sechs Folgen ein breites Publikum finden werden.»

 

«Wilder» (AT) ist eine Koproduktion von SRF, C-Films AG und Panimage GmbH.

 

Für Medienschaffende sind Drehbesuche nach Absprache möglich. Kontakt SRF Media Relations: Nadine Gliesche, 044 305 52 11 oder nadine.gliesche@srf.ch.

Bild
Weitere Beiträge