Swiss Press Award 2016: Auszeichnung für Matieu Klee

Text

Am diesjährigen Swiss Press Award erhielt Matieu Klee für seinen Beitrag «Kontrollaffäre im Kanton Baselland» im «Regionaljournal Basel Baselland» den Swiss Press Award in der Kategorie Radio.


Matieu Klee ging beim Swiss Press Award 2016 im Bereich Radio als Sieger hervor. Sein prämierter Beitrag «Kontrollaffäre im Kanton Baselland» für das «Regionaljournal Basel Baselland» deckt einen brisanten Missstand in der Kontrollstelle für Schwarzarbeit im Kanton Basel-Landschaft auf. Die Kontrollstelle schummelte mit öffentlichen Geldern, indem sie viel mehr Subventionen einstrich, als sie Löhne an ihre Kontrolleure auszahlte. Dieses Ergebnis einer Recherche gipfelte nach der Aufdeckung weiterer Ungereimtheiten in einer Strafuntersuchung. Zudem verlangte die Baselbieter Regierung von der privaten Kontrollstelle mehrere Hunderttausend Franken zurück.

 

In der Kategorie Video holte Thomas Vogel für seinen «Rundschau»-Beitrag «Ein Dorf steht hinter seinem Pfarrer» den zweiten Platz. Platz 3 in derselben Kategorie ging an Marc Meschenmoser für seinen Bericht «Kampf ums öffentliche Seeufer», der ebenfalls in der «Rundschau» ausgestrahlt wurde.

 

Die Verleihung der Swiss Press Awards fand am Mittwoch, 27. April 2016, in Anwesenheit von Bundesrätin Simonetta Sommaruga im Hotel Bellevue Palace in Bern statt. Mit den Swiss Press Awards Print, Online, Radio, Video und Photo ehrt die Fondation Reinhardt von Graffenried seit 30 Jahren Medienschaffende, die in den Bereichen Lokaljournalismus und Pressefotografie in der Schweiz eine besondere Leistung erbracht haben.

Bild
Weitere Beiträge

Login

Passwort vergessen? - Registrieren
Zum Login