Susanne Wille mit dem MedienStar-Award geehrt

Text

Im Rahmen der 85. Mediennacht des Zürcher Pressevereins (ZPV) im Kongresshaus Zürich erhielt Susanne Wille den MedienStar-Award. Mit dem Preis werden Persönlichkeiten aus der Schweizer Medienlandschaft geehrt, welche die öffentliche Meinung prägen und wichtige Themen für die Öffentlichkeit anstossen.


Eine Jury bestehend aus Persönlichkeiten aus Medien, PR, Werbung, und Wirtschaft hat entschieden, dass der MedienStar-Award 2016 an Susanne Wille geht. Die Jury begründet ihre Wahl damit, dass Susanne Wille seit Jahren ihre Aufgaben mit höchster journalistischer und politischer Kompetenz und einem breiten Allgemeinwissen bestreitet. Gepaart mit viel Ausstrahlung, einem charmanten Auftreten und einer starken Präsenz am Bildschirm mache sie das zu einer der wertvollsten Moderatorinnen der Schweiz.

 

Die Jury verweist im Speziellen darauf, dass Susanne Wille im 2015 die Wahlsendung zu den eidgenössischen Parlamentswahlen live über zwölf Stunden überzeugend präsentierte. Auch die kompetente Moderation der SRF-Sondersendung zum nationalen Solidaritätstag der Glückskette für Flüchtlinge entging der Jury nicht. Zudem habe Susanne Wille mit ihrer langjährigen Tätigkeit für «10vor10» und aktuell bei der «Rundschau» national viel Beachtung erhalten. Mit der mehrstündigen Live-Übertragung der Gotthard-Eröffnung am 1. Juni 2016 wartet auf die Moderatorin bereits eine nächste grosse Herausforderung.

Bild
Weitere Beiträge