«Reporter»: Der Schamane von Arosa – Renato Simonellis Suche nach sich selbst

Ausstrahlungsdatum
Sonntag, 8. Januar 2017, 21.40 Uhr, SRF 1
Text

«Reporter» erzählt die aussergewöhnliche Geschichte von Renato Simonelli. Der einst millionenschwere Schweizer Geschäftsmann verliess seine Heimat, um im kolumbianischen Dschungel mit bewusstseinserweiternden Substanzen zu arbeiten. Eine Reportage von Samuel Bürgler.


Früher wollte Renato Simonelli vor allem eines: Geld verdienen. Heute lebt er in Kolumbien und will da, wie er sagt, den Menschen unter anderem mit Ayahuasca, einem hoch halluzinogenen Lianen-Trunk, helfen. In der Schweiz ist Ayahuasca eine illegale Droge, in Kolumbien ist sie erlaubt. Sie gilt als Medizin mit jahrtausendealter Tradition. Die Schamanen sagen, damit könne man eine geistige Wiedergeburt erleben. Immer wieder liest man aber auch von Horrortrips.

 

Reporter Samuel Bürgler besucht Simonelli im Süden Kolumbiens und nimmt an seinem aussergewöhnlichen Leben teil. Er geht der Frage nach, wie man Schamane wird. Und ob ein Schweizer Geschäftsmann seinem Leben, in dem Drogen, Reichtum und Ruhm eine grosse Rolle spielten, den Rücken kehren kann.

 

Interessierte Medienschaffende können hier ein Rezensionsexemplar bestellen.

Bild
URL der Sendung
Weitere Beiträge

Login

Passwort vergessen? - Registrieren
Zum Login