«Leben wie vor 500 Jahren»: «Schweiz aktuell» und Radio SRF 1 suchen Zeitreisende

Ausstrahlungsdatum
Montag bis Freitag, 17. Juli bis 4. August 2017, SRF 1 und Radio SRF 1
Text

Für eine Zeitreise ins Jahr 1517 suchen «Schweiz aktuell» und Radio SRF 1 eine Familie und Einzelpersonen, die vom 17. Juli bis zum 4. August 2017 ins spätmittelalterliche Leben eintauchen möchten. Im Zentrum des Living-History-Projekts stehen das Leben einer Bauernfamilie im Schatten der Neu-Bechburg und eine Pilgerreise zu Fuss durch die Schweiz. Ab sofort können sich Interessierte für das Casting bewerben.


Das Jahr 2017 ist ein symbolisches Jahr für das westliche Christentum. Vor 500 Jahren hat der Theologe Martin Luther mit seinen 95 Thesen die Reformation ausgelöst und eine Zeit des Umbruchs eingeläutet. «Schweiz aktuell» und Radio SRF 1 nehmen ihr Publikum diesen Sommer gemeinsam mit auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 1517 und suchen dafür mehrere Personen, die ins spätmittelalterliche Leben eintauchen möchten.

 

Bauernfamilie und Pilger gesucht

Im Schatten der Neu-Bechburg baut «Schweiz aktuell» diesen Sommer ein Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert, das noch seine Bewohnerinnen und Bewohner sucht: Familien, die vielleicht mit einem weiteren Verwandten (Grossmutter, Grossvater, Tante, Onkel oder anderen Verwandte) drei Wochen wie eine Bauernfamilie im Jahr 1517 leben wollen, können sich ab sofort für das Casting bewerben. Die Familie muss in dieser Zeit von dem leben, was sie auf ihrem Acker erwirtschaftet. Gefragt sind Abenteuerlust, handwerkliches Können und Verhandlungsgeschick.

 

Pilgerreisen gaben im ausklingenden Mittelalter Reichen, Armen, Jungen und Alten die Möglichkeit, zu reisen und die Fremde zu entdecken. Radio SRF 1 sucht Einzelpersonen, die in einer Gruppe von Pilgern zu Fuss quer durch die Schweiz reisen. Auf ihrer Wallfahrt geniessen die Pilgerinnen und Pilger das mittelalterliche Gastrecht. Ihr Weg führt sie an verschiedenen «heiligen» Orten der Schweiz vorbei, an denen Pilgernde auf ihren Reisen Kraft schöpften. Gefragt sind Abenteuerlust, körperliche Fitness und die Neugier, die heutige Landstrasse auf eine neue Art zu entdecken.

 

«Burgherrin» Katharina Locher und «Oberpilger» Ralph Wicki

Für «Schweiz aktuell» wird Katharina Locher das Living-History-Projekt präsentieren. Die Moderatorin führt nach der letztjährigen Entdeckungsreise am Gotthard zum zweiten Mal durch ein Sommerprojekt. Sie begrüsst das Publikum jeweils von Montag bis Freitag jeden Abend nach 19.00 Uhr auf Neu-Bechburg. Auf der Burg vertieft sie in Gesprächen mit Experten diese Zeit des Umbruchs und beleuchtet verschiedenste Aspekte rund um das Leben der einfachen Leute im ausklingenden Mittelalter.

 

Die Pilgergruppe führt Ralph Wicki an. Der Moderator von Radio SRF 1 («Nachtclub») läuft die Strecke unter denselben Bedingungen ab wie seine Mitpilger. Er berichtet täglich mehrfach auf Radio SRF 1 über seine Erlebnisse unterwegs und beleuchtet die historischen und kulturellen Hintergründe des Pilgerns. Zudem liefert er viel Wissenswertes zu den «heiligen» Orten und deren Geschichte.

 

Mehr Informationen und das Anmeldeformular fürs Casting unter srf.ch/schweizaktuell und srf1.ch.

Bild
URL der Sendung
Weitere Beiträge