Eine Woche «Fake News und Wahrheit» bei SRF

Ausstrahlungsdatum
Ab Montag, 3. Juli 2017, SRF 1, SRF zwei und Radio SRF 1
Text

Das Thema «Fake News» ist omnipräsent. Der Begriff wird von unterschiedlichen Seiten für ihre jeweiligen Zwecke instrumentalisiert – mit dem Resultat: Die Glaubwürdigkeit der Medien leidet. SRF vertieft das Thema in der Woche vom 3. Juli 2017 mit eindringlichen Dokumentationen, Spielfilmperlen wie «Wag the Dog» sowie einem «#SRFglobal» mit Arthur Honegger. Auch «10vor10» legt den Fokus auf alternative Fakten, und die Gesprächssendung «Rendez-vous» auf Radio SRF 1 widmet dem Phänomen gar den ganzen Monat.


Alarm im Weissen Haus: Der Präsident hat sich an einer Schülerin vergangen. Die Gegner wetzen die Messer. In elf Tagen stehen die Wahlen an. Da hilft nur eines, weiss PR-Guru Brean: Ablenken, ablenken, ablenken! Ein Krieg gegen ein kleines osteuropäisches Land kommt da gerade recht – auch wenn er nur zu diesem Zweck erfunden wird. Was für die fiktionale Politsatire «Wag the Dog» bereits vor 20 Jahren Filmstoff war, kommt in Zeiten von Fake News der Realität schon beängstigend nah.

 

Das Thema «alternative Fakten» ist spätestens seit dem letzten Wahlkampf um die US-Präsidentschaft omnipräsent. Arthur Honegger und die SRF-Korrespondenten in New York und Berlin spüren daher in «#SRFglobal» am 7. Juli Fake News und Verschwörungstheorien nach und fragen pointiert: Wer glaubt diesen Quatsch eigentlich?

 

Und auch sonst dreht sich in der Woche vom 3. Juli 2017 vieles im Programm von SRF rund um «Fake News und Wahrheit». Dokumentarfilme wie «Bad Boy Kummer», «Alles nur Lüge» oder die ORF-Doku «Lügen an der Macht» zeigen eindrücklich den heutigen Umgang mit der «Wahrheit». Weiter zeigt SRF zwei mit «Nightcrawler», «The Truman Show» oder «Wag the Dog» Spielfilme, die heute aktueller sind denn je.

 

«10vor10» befasst sich am 4. Juli schwerpunktmässig mit alternativen Fakten. «Von Breaking News zu Fake News» heisst es zudem vom 3. Juli an bis zum 28. Juli im «Rendez-vous» auf Radio SRF 1. Der Journalismus hat ein Problem und damit auch die Demokratie. Wenn die Leute nicht mehr glauben, was sie lesen, hören und sehen, wird die Demokratie zum Spielball der Mächtigen. Wieso aber steckt der Journalismus in der Vertrauenskrise? Die Sommerserie des «Rendez-vous» sucht nach den Gründen und skizziert die Folgen.

 

Harte Fakten zu Fake News gibt es in der ersten Juliwoche auch im Internet auf srf.ch/news, Radio SRF 3 und bei SRF MySchool.

 

Eine vollständige Programmübersicht zu «Fake News und Wahrheit» bei SRF finden Sie hier.

Bild
Weitere Beiträge

Login

Passwort vergessen? - Registrieren
Zum Login