SRF Medien News Detailinformation

Titel

TV / Unterhaltung

«Hinter den Hecken»: Mit Katharina Locher und Kurt Aeschbacher zu Besuch in Schweizer Gärten

Ausstrahlungsdatum
Sonntags, ab 17. März 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Text

SRF taucht ein in die Welt der Schweizer Gärten. In der zweiten Staffel von «Hinter den Hecken» besuchen Katharina Locher und Kurt Aeschbacher weitere zehn unterschiedliche Gärten, vom Wohn- bis zum Experimentiergarten. Und sie lernen die Menschen kennen, welche diese Gärten gestalten und pflegen.


Einen gemeinsamen Nenner haben diese unterschiedlichen Gärten dennoch: Sie sind stark geprägt durch jene Menschen, die sie gestalten und pflegen. So lernt das Publikum nicht nur die Philosophie und die Geschichte des Gartens kennen, sondern immer auch die dazugehörigen Besitzer. Im Gartenlabor gibt der Experte Nils Honetschläger informative Tipps rund um Pflanzen und die Landschaftsgärtnerin Céline Gurtner zeigt auf unterhaltsame Art, was im Gartenbau alles möglich ist. Katharina Locher moderiert die ersten drei, Kurt Aeschbacher die folgenden sieben Sendungen.

 

Die Sendungen im Überblick – zehn Folgen und ein Best-of:

 

Sonntag, 17. März 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Künstlergarten in Hochwald SO
Er hat etwas Verträumtes und Geheimnisvolles, der Garten von Erika Grossenbacher im solothurnischen Hochwald. Sie gärtnert im englischen Stil, mit Gehölzen, Rosen und vielen Stauden. Zwischen den Pflanzen finden spezielle Accessoires einen Platz. Kunst und Gartenkultur gehen hier ineinander über. Dabei ist alles im Wandel: Grossenbachers Garten ist wie eine Bühne, auf der Requisiten und Pflanzen immer wieder neue Plätze einnehmen. Erika Grossenbacher gestaltet gerne immer wieder neu. Nicht nur im Garten, sondern auch als Künstlerin mit Pinsel und Farbe auf der Leinwand.

 

Sonntag, 24. März 2019, 18.35 Uhr, SRF 1
Rosengärtli in Oberrieden ZH
Im Garten von Doris Guarisco regiert die Königin aller Blumen: die Rose. Gut 60 Sorten gedeihen in ihrem kleinen Ziergarten im zürcherischen Oberrieden – und zwar ausschliesslich historische Rosen, die vor 150 Jahren gezüchtet wurden. Diese sind sehr pflegeleicht und blühen in Doris Guariscos rein biologisch bewirtschaftetem Blumenparadies sehr üppig. Begleitet werden die Rosen von zahlreichen Stauden.

 

Sonntag, 31. März 2019, 18.35 Uhr, SRF 1
Urbaner Garten in Bern BE
Mitten in der Berner Altstadt, am Hang zwischen Münster und Aare, liegt der Stiftsgarten. Als Angela Losert vor fünf Jahren hier einen Garten anlegen wollte, stand sie vor einem verwahrlosten und überwucherten Gelände. Nach einer arbeitsintensiven Sanierung steht der Stiftsgarten heute all jenen offen, die gerne gärtnern, selbst aber über kein geeignetes Stück Land verfügen. Dank den freiwilligen Helfern gedeihen hier nun Beeren, Obst, Gemüse und Kräuter. Besonderen Wert legt Angela Losert dabei auch auf den Einsatz von alten Kulturpflanzensorten.

 

Sonntag, 7. April 2019, 18.20 Uhr, SRF 1
Hängender Garten in Rothenbrunnen GR
Hinter dem ehemaligen Kurhaus im bündnerischen Rothenbrunnen ragen die Felswände steil empor. Hier ist eigentlich kein Platz für einen Garten. Aber Andreas Marugg – Gartenbauunternehmer und Eigentümer des Kurhauses – liess sich davon nicht abhalten. Über 20 Jahre lang hat er sein Gartenparadies aus dem Fels gehauen – Terrasse um Terrasse. Heute besteht sein «hängender» Garten aus zwölf Ebenen, mit Nischen, Treppen, Sackgassen – und 15 Sitzplätzen.

 

Sonntag, 14. April 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Moderner Garten in Böckten BL
Im basellandschaftlichen Böckten haben Yvonne und Fritz Heid zwei ganz unterschiedliche Gartenwelten geschaffen. Vor dem von Architekt Fritz Heid entworfenen modernen Einfamilienhaus befindet sich der ebenfalls im modernen Stil gehaltene Garten mit klaren Linien. Dies ist das Reich der Künstlerin Yvonne Heid, in dem man auch viele von ihr geschaffene Skulpturen findet. Weiter hinten und eine Ebene tiefer befindet sich Fritz Heids Selbstversorgergarten, mit Gemüsebeeten und Obstbäumen.

 

Sonntag, 21. April 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Alpengarten in Davos GR
Das Alpinum Schatzalp oberhalb von Davos zeigt, dass die Alpenflora mehr ist als Edelweiss, Alpenrose und Enzian. Seit 14 Jahren leitet der aus dem flachen Norden Deutschlands stammende Gärtnermeister Klaus Oetjen den botanischen Garten auf 1900 Metern Höhe. In dieser Zeit hat er den Garten massiv ausgebaut – von ursprünglich ein paar wenigen auf heute etwa 5000 Pflanzenarten. Lawinen haben letzten Winter einen Teil des Gartens zerstört. Dieser muss wieder neu aufgebaut werden.

 

Sonntag, 28. April 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Klostergarten in Posieux FR
Hinter den Mauern der Abtei von Hauterive im freiburgischen Posieux verstecken sich gleich drei verschiedene Gärten. Im Zentrum der Anlage liegt der Kreuzganggarten, voller Symbolik, mit klaren Linien und Formen. Der Gemüse- und der Obstgarten haben den Zweck, die Gemeinschaft der Zisterzienser-Mönche mit frischen Nahrungsmitteln zu versorgen. Für die Klosterumgebung verantwortlich ist Bruder Pierre-Yves.

 

Sonntag, 5. Mai 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Sammlergarten in Sutz-Lattrigen BE
Der Garten von Peter Althaus direkt am Bielersee besteht aus verschiedenen Bereichen. Stauden- und Gehölzrabatten umgeben den Rasen vor dem Haus. Dahinter führen enge Pfade durch eine dschungelartige Anlage mit 250 Sorten Hortensien, verschiedenen Farnen, Pflanzenraritäten und vielen Bambussen. 120 Sorten dieser hohen Gräser hat der pensionierte Zahnarzt Althaus in den letzten gut 35 Jahren gesammelt.

 

Sonntag, 12. Mai 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Experimentiergarten in Stalden OW
Familie Von Ah lebt auf einem Plateau oberhalb des Sarnersees. Mirjam und Alfred von Ah, beide ausgebildete Gärtner und Floristen, haben rund um ihr 200 Jahre altes Bauernhaus verschiedene Gartenbereiche angelegt. Vor dem Haus liegt ein Nutzgarten mit Gemüse und Schnittblumen. Hinter dem Haus experimentiert Alfred Von Ah mit Pflanzen und tüftelt an neuen Lösungen für gärtnerische Probleme.

 

Sonntag, 26. Mai 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Wohngarten in Lanterswil TG
Vor zehn Jahren haben Carmen und Rolf Siegrist um ihr Einfamilienhaus im thurgauischen Lanterswil einen Garten geschaffen. Eigenhändig – denn nach dem Hausbau stand für die Umgebungsgestaltung nur ein kleines Budget zur Verfügung. Entstanden ist ein wild-romantischer und dennoch gepflegter Wohngarten, mit dem die Kinder Jana und Maurin, mittlerweile im Teenageralter, aufgewachsen sind.

 

Sonntag, 2. Juni 2019, 18.15 Uhr, SRF 1
Das Best-of
Das Best-of zeigt einen Zusammenschnitt aller zehn Sendungen mit den schönsten und eindrücklichsten Bildern und Momenten der zweiten Staffel.

Bild
URL der Sendung
Trailer

Download
Die ganze Mitteilung als PDF herunterladen: PDF

Beitrag teilen

Ansprechpartner

Eva Wismer
Mediensprecherin Jugend / Familie / Unterhaltung
+41 44 305 50 65
+41 79 540 63 32

eva.wismer@srf.ch
Detail

Login

Passwort vergessen? - Registrieren
Zum Login