«Schweiz aktuell extra» neun Stunden live vom Flughafen Zürich

Am Samstag, 5. Oktober 2013, sendet «Schweiz aktuell extra» einen Tag lang live vom Flughafen Zürich. Die Langzeit-Live-Reportage gewährt von 08.30 bis 17.30 Uhr auf SRF1 einen Blick hinter die Kulissen des Flughafenbetriebs. Sie widmet sich auch aktuellen Themen wie dem Flughafenausbau.

Flughafen Zürich mit Schriftzug Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Logo «Schweiz aktuell extra» SRF

Am 5. Oktober beginnen vielerorts in der Schweiz die Herbstferien. Das bedeutet Hochbetrieb am Flughafen Zürich. «Schweiz aktuell extra» zeigt mit der Langzeit-Live-Reportage «Flughafen Zürich: Hochbetrieb zum Ferienstart», was einem als Passagier meist verborgen bleibt.

Von der Zubereitung der Mahlzeiten für die Fluggäste über die grossen Checks vor dem Abflug bis zur hochmodernen Gepäcksortieranlage gibt die Sendung Einblicke in den Flughafenbetrieb. Eine spezielle Rubrik stellt Berufe am Flughafen vor, die man dort eigentlich nicht erwarten würde. «Schweiz aktuell extra» bleibt aber nicht nur am Boden, sondern geht auch in die Luft und begleitet eine Swiss-Crew bei den Flugvorbereitungen und auf ihrem Flug nach Malaga.

Themen wie Fluglärm, Flughafenausbau, Flugregime oder Gebühren diskutiert Moderator Michael Weinmann mit Gästen wie Flughafenchef Thomas Kern, Swiss-Chef Harry Hohmeister, Thomas Hardegger, Nationalrat und Vizepräsident des Flughafen Schutzverbandes, oder Verkehrsministerin Doris Leuthard.

Neben Michael Weinmann stehen auch Catherine Thommen, Dani Fohrler, Mario Grossniklaus, Sabine Dahinden, Kay Schubert und Katharina Locher als Moderatorinnen und Moderatoren im Einsatz.

Das Publikum kann sich aktiv beteiligen

Die Zuschauerinnen und Zuschauer können nicht nur am Bildschirm sitzen, sie können sich auch aktiv in die Sendung einbringen. So sind die beiden langjährigen Mediensprecher Sonja Zöchling (Flughafen AG) und Jean-Claude Donzel (Swissair, dann Swiss) als Gäste bei Michael Weinmann und beantworten online Publikumsfragen.

Zudem bestimmt das Publikum, welche Trouvaillen zum Flughafen oder der Fliegerei es aus dem umfangreichen Fernseharchiv nochmals sehen möchte. Auch per Twitter und SMS kann man das Gesehene direkt kommentieren. Der Twitter-Hashtag lautet: #SRFZRH. Fragen und Kommentare zur Sendung können am Sendetag auch per E-Mail an flughafen@srf.ch oder via SMS (Keyword «FRAGE» an 4636 20Rp./SMS) gesendet werden.