«Trump war wohl nicht im Debattierclub»

Heute Nacht treffen sich Hillary Clinton und Donald Trump zur letzten Fernsehdebatte. Doch sie sind längst nicht die einzigen, die sich in den USA Rede-Duelle liefern. An US-Schulen sind Debattierclubs gang und gäbe.

Überall in den USA lernen junge Menschen in Schulen und Clubs, wie man seine Argumente erfolgreich vorträgt. Denn die Debattierkunst will gelernt sein. Beat Soltermann hat sich in der Walt Whitman High School in Bethesda, Maryland, umgehört.

USA: Debattieren will gelernt sein

Sendungsbeiträge zu diesem Artikel

  • Vor dem letzten Duell Clinton gegen Trump

    Aus Tagesschau vom 19.10.2016

    Schwer angeschlagen von Vorwürfen sexueller Belästigung und mehr als schlüpfrigen Kommentaren, wartet man in Las Vegas gespannt darauf, welche Strategie Donald Trump in der letzten TV-Debatte gegen Hillary Clinton fährt. Einschätzungen von SRF-USA-Korrespondent Peter Düggeli.

  • Im Club der grossen Debattierer

    Aus Rendez-vous vom 19.10.2016

    Heute Nacht treffen sich Hillary Clinton und Donald Trump zur letzten TV-Debatte. Doch sie sind längst nicht die einzigen, die sich Rede-Duelle liefern. Überall in den USA lernen junge Menschen in Schulen und Clubs, wie man seine Argumente erfolgreich vorträgt.

    Denn die Debattierkunst will gelernt sein. Ein Schulbesuch.

    Beat Soltermann