Überraschender Fernsehauftritt von Melania Trump

Donald Trumps Ehefrau nimmt den US-Präsidentschaftskandidaten für seine sexistischen Aussagen in einem Video in Schutz. Bei einem überraschenden Fernsehauftritt entschuldigte sie die Ausfälligkeiten damit, ihr Mann sei dazu angestachelt worden.

Video ««Anschuldigungen der Frauen sind Lügen!»» abspielen

«Anschuldigungen der Frauen sind Lügen!»

0:40 min, vom 18.10.2016

Melania Trump hat ihren Mann Donald für die sexistischen Aussagen aus einem Video in Schutz genommen. Er sei von dem Moderator Billy Bush dazu angestachelt worden, «dreckige und schlimme Sachen zu sagen», sagte die Frau des republikanischen Präsidentschaftskandidaten in einem CNN-Interview. Möglicherweise hätten die beiden Männer nicht gewusst, dass das Mikrofon angeschaltet gewesen sei.

«  Ich war überrascht, denn das ist nicht der Mann, den ich kenne. »

Melania Trump

Sie habe ihrem Mann gesagt, dass die Bemerkungen nicht hinnehmbar seien. «Ich war überrascht, denn das ist nicht der Mann, den ich kenne», sagte Trump in weiter. Gleichzeitig bezeichnete die 46-Jährige die Aussagen als «Gespräch unter Jungs». Die jüngsten Anschuldigungen mehrerer Frauen seien Lügen.

Suspendierter Billy Bush ist seinen Job los

Gleichzeitig wurde am Abend bekannt, dass sich der Fernsehsender definitiv von Moderator Billy Bush trennt. Der Sender hatte Bush bereits vor einer Woche suspendiert.