Autobahn A13 Bereits erste Besucher auf der neuen Wildbrücke

Die Wildbrücke während der Bauarbeiten. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Wildbrücke zwischen Trimmis und Chur wird bislang vor allem von Füchsen benutzt. Astra

  • Im Rahmen der Bauarbeiten auf der A13 zwischen Trimmis und Chur wurde in den letzten Jahren auch eine Wildbrücke gebaut.
  • Sie wurde in erster Linie für die Hirsche gebaut. Diese wechselten ungefähr an dieser Stelle traditionell von der einen auf die andere Talseite. Dieser Wechsel war seit dem Bau der Autobahn unterbrochen.
  • Dank der Wildbrücke soll der Weg wieder erschlossen werden – den Rhein können die Hirsche im Normalfall problemlos überqueren.
  • Die Brücke wurde Ende Jahr einigermassen fertig gestellt, aber noch nicht bepflanzt. Füchse wurden darauf schon beobachtet.

Im Verlauf des Jahres soll die Brücke noch begrünt werden, heisst es beim Amt für Jagd und Fischerei auf Anfrage. Erst dann werden auch Fotofallen installiert. Diese sollen dann aufzeigen, wie die Tiere die neue Wildbrücke nutzen.