Bildung Hochschule mit strategischer Bedeutung

Das geplante Bündner Hochschulzentrum soll in Chur gebaut werden. Das entschied die Kantonsregierung mit Blick auf Investitionen in eine Hochschulinfrastruktur, die in Chur bereits rund um die HTW Chur getätigt wurden.

Gebäude der HTW Chur von aussen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auch der Hochschulrat der HTW Chur will ein neues Hochschulzentrum in der Kantonshauptstadt. HTW Chur

  • Das neue Hochschulzentrum soll primär die Weiterentwicklung der HTW Chur begünstigen. Diese gehört zum Verbund der Fachhochschule Ostschweiz, soll aber nach dem Willen der Regierung daraus herausgelöst und zu einer eigenständigen Fachhochschule werden.
  • Die Regierung will mit dem Projekt vorwärts machen und keine Zeit verlieren. Nun soll unverzüglich eruiert werden, wie der künftige Flächenbedarf der HTW Chur erfüllt werden kann.
  • Für den Kanton Graubünden sei eine selbständige Hochschule von strategischer Bedeutung, schrieb die Bündner Regierung zu einem früheren Zeitpunkt. Ausbildung, Forschung und Dienstleistungen der HTW Chur seien ein wichtiges Standbein für die wirtschaftliche Weiterentwicklung und Stärkung des Wirtschaftsstandortes Graubünden.