Anleitung zur Bedienung des Players zum Inhalt, Accesskey 1 zur Hauptrubrikenauswahl, Accesskey 2 Weitere Inhalte, Accesskey 3

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Thema und haben die Möglichkeit, die Personalisierung zu deaktivieren.
Nicht mehr anzeigen
Personalisierung
ist aktiviert.
Hauptrubrikenauswahl
Inhalt
«Vielen Dank für das Leben» von Sibylle Berg
52 beste Bücher, 16.09.2012, 11:03 Uhr

[{[currentMetadata.title]}]

Sibylle Berg ist als freche, frische, zivilisationskritische und vielgelesene Kolumnistin bekannt. Mit ihrem neuen Roman «Vielen Dank für das Leben», der für den Schweizer Buchpreises 2012 nominiert ist, ist ihr ein eindringlicher Wurf gelungen.

Mit Toto, dem/der intersexuellen Helden/Heldin ihres neuen Buchs ist der in Zürich lebenden Sibylle Berg eine überaus eindringliche Figur gelungen. Toto will gar nichts ausser freundlich sein und erntet lebenslang nur Demütigungen und Schläge.

Das beginnt in der DDR-Tristesse der 60er-Jahre, setzt sich im Alternativ- und Aussenseitermilieu der alten BRD fort und führt in einer zappendusteren Dystopie bis ins dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts, wo der globale Kapitalismus sein Zerstörungswerk herrlich weit gebracht hat und die Superreichen aus Asien die Welt beherrschen, derweil bei den verarmten Massen «kein Aufbegehren nirgends» zu finden ist.

Über Toto, das eigenwillige und berührende Porträt eines Menschen spricht die Autorin und liest aus ihrem Roman vor.

Mehr zum Thema

[{[shares.srgViews]}] Anzahl Video-Sichtungen:
Gefällt mir [{[shares.srgLikes]}]
1. Was teilen?
2. Wo teilen?
Bitte füllen Sie folgende Felder korrekt aus:
  • Ihr Name *
  • Empfänger-E-Mail *
  • Captcha *
Bitte erneut versuchen
Wort erneut abspielen
Ein Fehler ist aufgetreten.
Bitte probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Das Audio wurde erfolgreich an versendet.
Weitere Inhalte