Anleitung zur Bedienung des Players zum Inhalt, Accesskey 1 zur Hauptrubrikenauswahl, Accesskey 2 Weitere Inhalte, Accesskey 3

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Thema und haben die Möglichkeit, die Personalisierung zu deaktivieren.
Nicht mehr anzeigen
Personalisierung
ist aktiviert.
Hauptrubrikenauswahl
Inhalt
Mani Matter und das Christentum
Perspektiven, 07.04.2013, 08:30 Uhr

Mani Matter und das Christentum

Wie haben Sie es mit der Religion, Herr Matter? Nachdem Mani Matters Tagebuchaufzeichnungen von Cambridge veröffentlicht wurden, liess es Paul Bernhard Rothen nicht mehr los.

Wer war Mani Matter? Das wurde schon in vielen Büchern beschrieben, in Kultursendungen diskutiert und in Ausstellungen gezeigt. Doch was hatte Mani Matter mit Gott am Hut? Dieser Frage geht der Autor Paul Bernhard Rothen nach in seinem Buch: «I de gottvergässne Stedt».

Für ihn wurde deutlich, wie intensiv sich der Liedermacher mit der evangelischen Theologie beschäftigt hatte. Matter setzte sich mit dem Theologen Karl Barth auseinander, doch blieb er immer mehr Agnostiker als Gläubiger. Die akademische Theologie interessierte ihn nicht lange, viel mehr beschäftigten ihn die «gottvergässene Stedt», die Menschen darin, ihre Abenteuer, Gedanken und Sorgen.

Mehr zum Thema

[{[ shares.srgViews ]}] Anzahl Video-Sichtungen:
[{[ shares.srgLikes ]}]
1. Was teilen?
2. Wo teilen?
Bitte füllen Sie folgende Felder korrekt aus:
  • Ihr Name *
  • Empfänger-E-Mail *
  • Captcha *
Bitte erneut versuchen
Wort erneut abspielen
Ein Fehler ist aufgetreten.
Bitte probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Das Audio wurde erfolgreich an versendet.
Weitere Inhalte