Anleitung zur Bedienung des Players zum Inhalt, Accesskey 1 zur Hauptrubrikenauswahl, Accesskey 2 Weitere Inhalte, Accesskey 3

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Thema und haben die Möglichkeit, die Personalisierung zu deaktivieren.
Nicht mehr anzeigen
Personalisierung
ist aktiviert.
Hauptrubrikenauswahl
Inhalt
Er half den Frauen und scheiterte daran
Reflexe, 13.05.2014, 10:03 Uhr

Er half den Frauen und scheiterte daran

Mit «Häutungen» schrieb Verena Stefan 1975 einen Bestseller, der den Boom der feministischen Literatur auslöste. Jetzt setzt sie im Roman «Die Befragung der Zeit» ihrem Grossvater ein literarisches Denkmal, der als Dorfarzt illegale Abtreibungen gemacht hatte und in die Mühlen der Justiz geriet.

Die Serviertochter Beatrice Tanner ist ungewollt schwanger und drängt Dorfarzt Brunner, ihr zu helfen. Es sollte seine letzte Abtreibung werden; kurze Zeit später steht die Polizei vor der Tür und führt den alten Mann ab. Was diese Schmach für die Angehörigen und auch für ihn persönlich bedeutete, ist Thema des Romans.

Im Gespräch mit Luzia Stettler erzählt Verena Stefan von ihren persönlichen Erinnerungen an den Grossvater und von ihren Recherchen: Sie hat Briefe, Krankengeschichte und Polizeiakten studiert.

Mehr zum Thema

[{[shares.srgViews]}] Anzahl Video-Sichtungen:
[{[ shares.srgLikes ]}]
1. Was teilen?
2. Wo teilen?
Bitte füllen Sie folgende Felder korrekt aus:
  • Ihr Name *
  • Empfänger-E-Mail *
  • Captcha *
Bitte erneut versuchen
Wort erneut abspielen
Ein Fehler ist aufgetreten.
Bitte probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Das Audio wurde erfolgreich an versendet.
Weitere Inhalte