Anleitung zur Bedienung des Players zum Inhalt, Accesskey 1 zur Hauptrubrikenauswahl, Accesskey 2 Weitere Inhalte, Accesskey 3

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum Thema und haben die Möglichkeit, die Personalisierung zu deaktivieren.
Nicht mehr anzeigen
Personalisierung
ist aktiviert.
Hauptrubrikenauswahl
Inhalt
Innerschweizer Brauchtumskenner Röbi Kessler
Volksmusik-Brunch, 17.03.2013, 11:03 Uhr

Innerschweizer Brauchtumskenner Röbi Kessler

Brunchgast Röbi Kessler aus Schwyz beschäftigt sich seit Jahrzehnten vor allem mit dem klingenden Brauchtum der Innerschweiz. Er beleuchtet in der Sendung verschiedene Sparten, von der traditionellen Volksmusik der Zentralschweiz bis zu musiknaher Folklore.

Als ehemaliger Kantonalschwyzer Trachtenobmann hat Röbi Kessler einen engen Bezug zum Volkstanz und anverwandten Gebieten. Dazu gehören typische Urschweizer Spezialitäten wie das «Gäuerle», ein Werbetanz, oder das «Bödele», rhythmisches Stampfen der Füsse auf den Boden. Röbi Kessler stellt diese Eigenheiten im Brunch ausführlich vor, auch mit Tonbeispielen.

«Chlefele»

Topaktuell ist jetzt in der Fastenzeit in Schwyz und in den Nachbargemeinden das «Chlefele». Hauptsächlich Kinder greifen in dieser Zeit zu den «Chlefeli». Das sind Hartholzbrettchen, mit denen man den Takt von volkstümlichen Melodien spielen kann.

Röbi Kessler hat kürzlich auch einen Erwachsenenkurs im «Chlefele» angeboten. Hintergrund ist ein Jubiläums-Preis-«Chlefele», welches am 22. März in Schwyz durchgeführt wird. Logisch, dass da auch wieder unser Volksmusik-Brunchgast an vorderster Front mit dabei ist. Röbi Kessler stellt sogar selber «Chlefeli» her und hat sie bis heute aus über 200 verschiedenen Holzarten produziert.

Mehr zum Thema

[{[ shares.srgViews ]}] Anzahl Video-Sichtungen:
[{[ shares.srgLikes ]}]
1. Was teilen?
2. Wo teilen?
Bitte füllen Sie folgende Felder korrekt aus:
  • Ihr Name *
  • Empfänger-E-Mail *
  • Captcha *
Bitte erneut versuchen
Wort erneut abspielen
Ein Fehler ist aufgetreten.
Bitte probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
Das Audio wurde erfolgreich an versendet.
Weitere Inhalte