10vor10, 15.05.2000, 12:00 Uhr

VERHAFTUNGEN IN LIECHTENSTEIN

Grosses Reinemachen im Ländle: Den Vorwurf, ein Geldwäscherparadies zu sein, will sich das Fürstentum Liechtenstein nicht länger gefallen lassen: Nach den Ermittlungen von Sonderstaatsanwalt Kurt Spitzer wurden in den vergangenen Tagen fünf Personen festgenommen, darunter war heute auch ein Schweizer Mitarbeiter im Büro von Rudolf Ritter, der ebenfalls in Untersuchungshaft sitzt. Ritter ist der Bruder des stellvertretenden Regierungschefs Michael Ritter.
mail icon
Das Video wurde erfolgreich an versendet.
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte probieren Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.
schliessen
Versenden
Bitte füllen Sie folgende Felder korrekt aus:
- Ihr Name * (mindestens zwei Zeichen)
- Ihre E-Mail *
- Empfänger E-Mail *
- Captcha *
 
Hilfe
Geben Sie die Buchstaben einGeben Sie die gehörten Zahlen ein