Sind das die coolsten Festival-Jacken der Welt?

Wenn du dich bis jetzt gefragt hast: Was haben die beiden Superpass-Gewinner Lukas und Martin eigentlich alles an ihren Kutten? Wir haben die Antwort.Und Trillerpfeifen, Shotglas und Fuchsschwanz sind nur der Anfang.

Wenn du denkst, du investierst in dein Festivaloutfit viel Zeit (sind wir ehrlich: Ein Sonnenhut ist kein Outfit!), dann schau dir mal unsere Superpass-Gewinner Martin und Lukas an. Deren Kutten sehen nicht nur saucool aus, sie erzählen auch eine jahrelange Geschichte. Hier hat jedes Detail und Accessoire seine Bedeutung und Aufgabe. Und vor allem: diese Kutten sind seit 8 Jahren ständiger Begleiter der beiden Freunde Martin und Lukas (und fast genau so lange wurde sie nicht mehr gewaschen - also, die Kutten). Wir haben genauer hingeschaut:

Hey bro'! Wo bist du?

Die Trillerpfeife ist natürlich ein essentielles Mittel, um verlorengegangene Festivalfreunde wiederzufinden. Oder einfach auch, um anderen auf den Wecker zu gehen - oder frühmorgens gleich selber Wecker zu spielen.

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Shotgläser

Also das müssen wir dir ja jetzt wirklich nicht erklären, oder? Solange die beiden da keinen Prosecco trinken...

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Auf Reserve

Immer mit dabei: weitere Aufnäher die man mit Klett schnell wechseln kann.

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Was guckst du?

Wofür die beiden genau den Feldstecher brauchen? Wohl nicht nur, um die Bands auf der Bühne aus der Nähe zu betrachten...

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Buebe-Humor

Wir sind uns nicht ganz sicher, welchen Aufnäher wir niedlicher finden...

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Du bist raus!

Mit gelben und roten Karten ziehen die beiden gerne andere Festivalbesucher auf. Je nach Spruch oder Dummheit gibt's dann auch die entsprechende Karte. (Schiri! Ich weiss wo dis Auto... halt, das war woanders).

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Anweisung: Rein ins Vergügen

Moshpit {m} {n} [Kreis, in dem Zuschauer (auf Metal-, Hardcore- oder Punk-Konzerten) springend und schubsend tanzen]
Moshen ist mittlerweile auch im Hiphop angekommen – aber nirgends wird sich selbst so brutal in den Moshpit geworfen wie im Metal. Umso besser, wenn man da noch gleich den passenden Badge als Ansage bereit hat.

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Lange Dinger

Treuer Begleiter und wichtiges Festivalutensil: der Fuchsschwanz.

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Nur will du Bändeli ah häsch?

Andere (Grüsel) tragen ihre Festivalbändeli jahrelang am Handgelenk (nei würkli!). Martin und Lukas nähen sie ganz einfach an ihren Kutten auf.

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Jedem Aufnäher seine Geschichte

Eiserne Regeln: Jeder Aufnäher steht für eine Band, welche schon live gesehen wurde. Ausser der Künstler ist bereits tot, dann ist das erlaubt. Da sie diese Badges selber mit der Nähmaschine (oder von Hand) aufnähen, entsteht eine zusätzliche emotionale Bindung.

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon

Persönlichkeit bis ins Detail

Auf den Kutten finden sich unzählige Details, die uns noch etwas mehr über ihren Träger verraten. Wir könnten wetten, zu diesen Buttons gibt es haufenweise Geschichten zu erzählen. Falls ihr unsere Superpass-Gewinner mal trefft: Gebt ihnen ein Bier aus und fragt sie danach. You won't be disappointed!

SRF/Noëlle Guidon Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: SRF/Noëlle Guidon SRF/Noëlle Guidon