«Focus Blind Date»: Anna Rossinelli und Werner Günthör

In «Focus Blind Date» wagen sieben Frauen und sieben Männer das Abenteuer: Sie treffen sich zu einem Gespräch, ohne zu wissen, mit wem. In der zweiten Folge trifft Sängerin Anna Rossinelli auf Leichtathletik-Legende Werner Günthör.

Video ««Focus Blind Date» mit Anna Rossinelli und Werner Günthör» abspielen

«Focus Blind Date» mit Anna Rossinelli und Werner Günthör

25 min, vom 3.7.2017

Im «Focus Blind Date» zwischen Sängerin Anna Rossinelli und Leichtathletik-Legende Werner Günthör geht es neben grossen Füssen (er trägt Grösse 48, sie Grösse 38) natürlich auch um Musik und Sport. Der mehrfache Weltmeister im Kugelstossen outet sich als grosser Pink-Floyd-Fan, während die Sängerin gesteht, dass sie im Turnen schon vor dem Bockspringen Angst hatte.

Wie fühlt man sich eigentlich vor und nach einem Blind Date?

Video «Hinter den Kulissen mit Anna Rossinelli und Werner Günthör» abspielen

Hinter den Kulissen mit Anna Rossinelli und Werner Günthör

2:33 min, vom 3.7.2017
Zusatzinhalt überspringen

«Focus Blind Date»

«Focus Blind Date»

Ab Montag, 3. Juli 2017, wöchentlich um 20 Uhr auf Radio SRF 3. Die Highlights der Gespräche zeigt SRF eins ab dem 9. Juli 2017 jeweils am Sonntag um 22.25 Uhr. Alle sieben Folgen sind jederzeit auf srf3.ch zu sehen.

SRF 3 «Focus Blind Date» – das Abenteuer für Prominente

Sieben Frauen und sieben Männer treffen sich zu einem Gespräch – ohne vorher zu wissen, mit wem. Erst wenn die Trennwand hochgeht, sehen die Protagonisten, mit wem sie gleich 45 Minuten reden werden. Im Gespräch sind sie dann auf sich alleine gestellt – 45 Minuten, in denen alles möglich ist, ein Gespräch ohne Netz und doppelten Boden. Das ist «Focus Blind Date» auf Radio SRF 3.