Kathrin Hönegger: «Ich sah noch nie so traurige Gesichter»

Während «Jeder Rappen zählt» 2016 war Kathrin Hönegger in griechischen Flüchtlingscamps und hat in Italien Einrichtungen besucht, die Kinder allein auf der Flucht unterstützen. In Rom beispielsweise ein Nachtzentrum, in dem die unbegleiteten Flüchtlinge sicher schlafen können.

Bildlegende:Kathrin Hönegger SRF

Von Thessaloniki über Rom nach Mailand und dann zurück in die Schweiz. Von jedem Stop der Reise hat uns Kathrin ein Video geschickt.

Was bisher geschah ...

    • Letzte Station: Losone

      Nik Hartmann will in der Liveshow von Kathrin Hönegger wissen, was sie von dieser Reise mitnimmt. Für Kathrin war die Begegnung mit Dawid (16) aus Eritrea am eindrücklichsten. Er ist seit zwei Jahren auf der Flucht und hat ihr seine Geschichte erzählt.

      2:14 min, aus Jeder Rappen zählt vom 23.12.2016

    • Endlich in der Schweiz - Kathrin berichtet aus Chiasso

      Was passiert mit den jugendlichen Flüchtlingen, wenn sie in der Schweiz angekommen sind? Kathrin reist von Mailand über die Grenze nach Chiasso und besucht das Empfangszentrum.

      3:20 min vom 23.12.2016

    • In Mailand angekommen - wie gehts für die Flüchtlinge weiter?

      Die zweitletzte Station ist Mailand. Hier besucht Kathrin den «Hub» in der Nähe vom Mailänder Hauptbahnhof. Hier kommen die Flüchtlinge aus dem Süden an und erhalten erste Grundversorgung. Der Bahnhof ist für viele Flüchtlinge eine Transitzone auf der Weiterreise Richtung Norden. Im Empfangszentrum werden Flüchtlinge informiert, sie können sich dort aufhalten und werden auf diverse Unterkünfte verteilt. Falls alles voll ist, schlafen viele auch dort auf dem Boden.

      3:35 min vom 22.12.2016

    • Zu Besuch im Tageszentrum in Rom

      Kathrin Hönegger besucht ein Tageszentrum in Rom. Hier finden Jugendliche auf der Flucht einen Unterschlupf, werden über ihre Rechte als Kinderflüchtlinge aufgeklärt und können Erlebtes z.B. in Musikworkshops verarbeiten

      4:53 min vom 22.12.2016

    • Gespräch mit Flüchtling Dawit im Tageszentrum Civico Zero

      Kathrin trifft in Rom einen 16-jährigen Eritreer, der aus Jugendschutzgründen anonym bleiben muss. Wir nennen ihn Dawit. Auf dem Weg nach Lybien wurde der Junge gekidnappt und gefoltert. Alle Erinnerungsstücke an seine Familie hat er in der Sahara verloren. Er trägt sie im Herzen - genau wie die Hoffnung auf ein besseres Leben.

      2:57 min vom 21.12.2016

    • Kathrin Hönegger berichtet Live aus dem Tageszentrum CivicoZero

      Dort bekommen Flüchtlingskinder ein Dach über dem Kopf, Essen und Kleider. In unterschiedlichen Kursen lernen sie Italienisch und können sich beim Schreiben, Malen oder Singen ausdrücken, um ihre Erlebnisse zu verarbeiten. Kathrin trifft Mohammed Keita, einen ehemaligen unbegleiteten Kinderflüchtling aus der Elfenbeinküste. Heute arbeitet er als Fotograf und leitet Fotografie-Workshops im CivicoZero.

      3:22 min vom 22.12.2016

    • Kathrin Hönegger zeigt ein Nachtlager in Rom

      Kathrin Hönegger meldet sich aus einem Nachtlager in Rom, führt durch die Räumlichkeiten und zeigt wie Jugendlichen auf der Flucht hier geholfen wird.

      2:02 min vom 21.12.2016

    • Kathrin Hönegger mit einem Betreuer von «Save the Children»

      Kathrin Hönegger besucht ein Nachtzentrum in Rom und spricht mit einem Betreuer von «Save the Children» über seine Arbeit und wie er auf die Jugendliche zugeht.

      4:28 min vom 21.12.2016

    • Kathrin Hönegger ist in Rom angekommen

      In Rom begleitet Kathrin Hönegger ein mobiles Einsatzteam am Bahnhof Tiburtina. Die mobilen Einsatzteams wollen zu den Jugendlichen Vertrauen schaffen und so verhindern, dass sie in die Fänge von Menschenhändlern gelangen. Ein Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen zu überzeugen, dass sie die Nacht im Nachtzentrum verbringen. In der Nacht wird Kathrin ein solches Zentrum besuchen.

      3:37 min vom 20.12.2016

    • «Es liegt einem schwer auf dem Herzen»

      Kathrin Hönegger berichtet ein letztes Mal aus dem improvisierten Studio Thessaloniki, bevor die Reise in Italien weitergeht.

      4:48 min, aus Jeder Rappen zählt vom 20.12.2016

    • Kathrin spricht in Kalochori mit Rashad

      Kathrin Hönegger besucht das Flüchtlingscamp in Kalochori. Dort spricht sie mit Rashad, der allein aus Syrien geflüchtet ist. Seine Eltern haben ihm die Flucht ermöglicht.

      3:25 min vom 19.12.2016

    • Festtag im Camp Derveni

      Zurück im Camp Derveni nimmt Kathrin Hönegger an der Weihnachtsfeier teil.

      3:22 min vom 19.12.2016

    • Kalachori: Alltag im Flüchtlingscamp

      Kathrin Hönegger gewährt uns Einblicke in ein Flüchtlingscamp in Griechenland.

      4:09 min vom 19.12.2016

    • Familie Sydo aus Syrien erzählt

      Wie muss es sein, auf der Flucht ein Kind aus den Augen zu verlieren? Familie Sydo aus Syrien hat es erlebt und Kathrin Hönegger in Thessaloniki davon erzählt.

      2:31 min vom 19.12.2016

    • Derveni: Kathrin Hönegger besucht Flüchtlingslager

      Fürs «JRZ Magazin» meldet sich Kathrin am Abend live aus dem Flüchtlingscamp in Griechenland und berichtet darüber, wie sie die Kinder im Flüchtlingscamp erlebt.

      2:40 min, aus Jeder Rappen zählt vom 18.12.2016