Julian Thorner: «Wäsche aufhängen ist Zeitverschwendung»

Julian war bis vor kurzem Moderator beim Jugendsender Joiz. Für SRF 3 hat er die Kamera mit dem Mikrofon ausgetauscht. Der 28-jährige Ostschweizer versüsst euch ab sofort den Samstagvormittag, unter anderem mit seiner Rubrik «Das erste Mal»

Julian Thorner. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Neu am Mikrofon bei SRF 3: der Thurgauer Julian Thorner. SRF

  • Diesen Moderationsmoment werde ich nie vergessen: TV-Liveshow mit Liveschaltung zum Aussenmoderator, welcher sich unterdessen an der Awardshow betrunken hat.
  • Ich möchte gerne treffen: The one and only Arnold Schwarzenegger.
  • Das Unbrauchbarste, das ich zu Hause habe: einen Brieföffner – ich mache schlussendlich doch jeden Brief «vo Händsche» uuf.
  • Mein Lieblingswort: «enart».
  • Darüber nerve ich mich: Wäsche aufhängen – da reut mich jede Sekunde meines Lebens, welche ich damit verschwende.

Für seine Sendung am Samstagvormittag sucht Julian eure tollen Geschichten – wann habt ihr das letzte Mal etwas zum ersten Mal gemacht? Schreibt Julian ein Mail ins Studio oder via SRF 3-App.