«10vor10» vom 25.9.2015

Beiträge

  • FOKUS: Strafverfahren gegen Sepp Blatter

    Die Bundesanwaltschaft hat ein Strafverfahren eröffnet gegen den Fifa-Präsidenten Sepp Blatter. Ihm wird ungetreue Geschäftsbesorgung vorgeworfen. Diese neusten Geschehnisse analysiert der Fifa-Experte Jean François Tanda im «10vor10»-Studiogespräch.

  • FOKUS: Ist dies das Ende von Platini?

    Die Bundesanwaltschaft hat auch den UEFA-Chef Michel Platini vernommen. Er soll eine dubiose Zahlung in Millionenhöhe von Sepp Blatter erhalten haben. «10vor10» fragt den Fifa-Experten Jean François Tanda, ob dies das Ende von Platini sei.

  • Parlament driftet nach Links

    Heute ging in Bundesbern mit der Session auch die vierjährige Legislatur zu Ende. Es war ein Parlament mit einer bürgerlichen Mehrheit. Trotzdem: Mitte-Links konnte viele Abstimmungen für sich gewinnen.

  • Bye bye Bundeshaus

    Mehr als dreissig National- und Ständeräte treten nicht mehr zur Wiederwahl an. Darunter auch Politiker, die über 20 Jahre dabei waren und die nationale Politik mitbestimmt haben.

  • Helfer gegen Helfer

    Um Flüchtlinge in Osteuropa zu unterstützen, organisieren sich freiwillige Helfer rasch und unkompliziert. «10vor10» hat in Kroatien solche Freiwillige getroffen, die mit grossem Engagement agieren – jedoch nicht immer zur Freude der traditionellen Hilfskoordinatoren vor Ort.

  • Newsflash

    Bund verbietet Verkauf manipulierter Diesel-Autos +++ UNO-Gipfel für nachhaltige Entwicklung +++ Papst-Rede vor UNO-Vollversammlung

  • Handykonsum von Primarschülern

    Praktisch jeder Schweizer Teenager hat heute ein Smartphone. Und auch bei den 1. – 6. Klässler steht das Handy hoch im Kurs. Dies zeigt eine Studie, die erstmals das Medienverhalten von Schweizer Primarschülern untersucht hat.