Hören, schauen, entdecken: 8x15. in der KUFA Lyss

  • Freitag, 27. November 2015, 1:10 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 27. November 2015, 1:10 Uhr, SRF zwei
  • Wiederholung:
    • Freitag, 27. November 2015, 3:45 Uhr, SRF zwei

Don’t Kill The Beast, Faber, JB Funks, Panda Lux, The Chikitas, Trinidad, Troubas Kater, The Souls: 8x15. präsentierte in der KUFA Lyss wiederum acht Schweizer Acts und Bands, die gehört, gesehen und entdeckt werden wollen.

Das Line-up der Ausgabe vom 20. November 2015 in der KUFA Lyss versprach wiederum eine breite Auswahl an Stilen und Talenten aus den unterschiedlichsten Landesteilen, die an einem Abend je für exakt 15 Minuten auf der Bühne standen.

Mit The Chikitas aus Genf und Don’t Kill The Beast aus Basel waren zwei Gewinner der diesjährigen Demotape-Clinic des M4Music-Festival am Start. Don’t Kill The Beast wurde zudem von Radio SRF 3 zum «Best Talent» gekürt und ist somit Anwärter für einen Swiss Music Award, genauso wie die Vormonatssieger und Lokalmatadoren Troubas Kater, die mit ihrem Album auf Platz 10 der Charts eingestiegen sind. Rapper JB Funks aus Biel trat mit Band auf und präsentierte - wie Panda Lux aus Rorschach - mit seinem Kurzset ein Best-of seines Könnens. Das hochkarätige Line-up wurde mit The Souls aus Thun – bisher als Undiscovered Soul unterwegs – sowie Faber aus Zürich und Trinidad aus Bern abgerundet.

Beiträge

  • Don't Kill The Beast macht glücklich

    David Blums Songs sind verspielte Singer-Songwriter-Kunstwerke. Sie machen glücklich. Sie fallen auf. Beispielsweise an der diesjährigen Demotape-Clinic beim M4Music-Festival, wo das Solo-Projekt des Sheila-She-Loves-You-Bassisten den Preis in der Kategorie Pop abgestaubt hat: Don’t Kill The Beast ist definitiv eine Entdeckung wert.

    Mehr zum Thema

  • Poesie und Narrenfreiheit: Faber

    Damit die Wahrheit schmerzt, benötigt man einen Schuss Poesie und eine Prise künstlerische Narrenfreiheit, meint Faber. Und teilt mit uns musikalisch Himmlisches, während er uns auch netterweise gleichzeitig die Hölle beschert. Im Vorprogramm von Sophie Hunger hat er schon begeistert, bei 8x15. tut er es erneut. 15 Minuten lang.

    Mehr zum Thema

  • Da kommt was auf dich zu: JB Funks

    Neues beschert uns JB Funks bei seinem quasi Heimspiel in der KUFA Lyss. Wer den Bieler Mundart-Rapper, Freestyler, Beatboxer, Wortkünstler und studierte Psychologe kennt, mag seine Poesie und seine Geschichten, das Abgründig-Leichte im Derben. Und alle anderen werden es auch. Mit Sicherheit.

    Mehr zum Thema

  • Spielfreude in einem neuen Licht: Panda Lux

    Mit Panda Lux lacht ein neuer Stern vom Schweizer Pop-Himmel. Mit Sound abseits vom Mainstream. Alles andere als glattgebügelt, sondern erfrischend anders – und auf Hochdeutsch. Kurz: Die blutjunge Rorschacher Band ist ein Versprechen, macht rundum eine gute Figur und stellt bei 8x15. ihr Debüt-Album vor.

    Mehr zum Thema

  • The Chikitas: die Punkrock-Klasse ohne Chichi

    Lynn Maring und Saskia Fuentes haben sich 2007 bei einem Konzert der Nine Inch Nails am Rock Oz’Arènes kennengelernt, seither toben sich die Genferinnen ohne Chichi auf der Bühne mit feurigem Punkrock aus. Wunderbar wild und unbezähmbar. Die Chikitas sind keine Chicks, sondern Ladies mit Klasse, die sich bereits weit herum einen Namen als Live-Act gemacht haben.

    Mehr zum Thema

  • Da lacht die House-Sonne: Trinidad

    Trinidad ist eine Insel. Eine sonnige, karibische. Und Trinidad ist ein Trio aus Bern, das das Gefühl des Sommers auf die Bühne, ins Publikum zaubert. Egal wo, egal zu welcher Jahreszeit. Die House-Musikanten vollbringen in der Tat kleine Meisterwerke mit Gitarre, Synthesizer, Drum-Pad und Sampler, die sich auf Beine und Gemüt auswirken. Selbstredend nur positiv.

    Mehr zum Thema

  • Der neue Troubadour: Troubas Kater

    In Troubas Kater steckt einerseits viel Männer am Meer und andererseits allen voran deren Frontmann QC: Der ist mit der Formation aus der Versenkung frisch aufgetaucht und vermag auf ganzer Linie mit verspielten Mundart-Troubadour-Rap-Liedern zu überraschen. Mit Pauken und Trompeten sozusagen oder genauer mit Tuba, Akkordeon, akustischen Gitarren, Bläsern und Drums.

    Mehr zum Thema

  • Neuer Name: Undiscovered Soul heissen jetzt The Souls

    Der Namenswechsel war eigentlich Pflicht. Aus Undiscovered Soul wurden The Souls, denn so unentdeckt ist die Band bei weitem nicht. Im Gegenteil: Die Band aus Thun macht Grosses und verspricht noch Grösseres in Sachen Pop. Mehrstimmig, eingängig, einzigartig. Das neue Album steht in den Startlöchern und bei 8x15. gibts eine kleine Vorpremiere darauf.

    Mehr zum Thema