Aeschbacher Spezial - Frühlingserwachen

  • Sonntag, 26. März 2017, 22:10 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 26. März 2017, 22:10 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 27. März 2017, 2:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 1. April 2017, 15:40 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 2. April 2017, 4:30 Uhr, SRF 1

Der Winter ist vorbei – Grund genug auch für «Aeschbacher», hinauszugehen und den Frühling zu begrüssen.

Moderator Kurt Aeschbacher macht ein Reisli quer durch die Bundesstadt – fährt ein altehrwürdiges Tram und lässt sich in einer umgebauten Rikscha herumchauffieren. Dabei trifft er unter anderen den neuen Stapi Alec von Graffenried und Kuno Lauener, Frontmann von Züri West. Zusammen mit seinen Gästen macht er sich auf die Suche nach dem Frühling.

Beiträge

  • Roland Seiler – Chauffeur bei BernMobil

    Seit über dreissig Jahren fährt der gelernte Schreiner Tram quer durch die Stadt Bern. Für Kurt Aeschbacher hat der 61-Jährige extra ein Tram aus den 1930er-Jahren aus dem Depot geholt, um ihn in die Innenstadt zu chauffieren.

    Mehr zum Thema

  • Markus Marti – Zeitrichter im Zytglogge

    In der Nacht auf den letzten Sonntag im März werden die Uhren wieder auf Sommerzeit umgestellt. Aeschbi steigt die steilen Treppen hoch und lässt sich vom langjährigen Zeitrichter erklären, wie die Umstellung im wohl berühmtesten Glockenturm der Schweiz vor sich geht. Und er legt selbst Hand an und richtet die Zeit auf die Sekunde genau.

    Mehr zum Thema

  • Upul Vidanagama – Rikschaguide

    Vom Singhalesen Upul lässt sich Kurt durch die Altstadt chauffieren und erfährt viel Wissenswertes über Bern und dessen Bewohnerinnen und Bewohner. Als fahrendes Reisebüro macht der Reiseleiter in seiner Wahlheimat Stadtführungen. Für seine Kundinnen und Kunden organisiert er aber auch Rundreisen in seinem Heimatland Sri Lanka.

    Mehr zum Thema

  • Rebecca Odermatt und Thomas Ramseier – StartUp MiniSchoggi

    Noch wenige Wochen bis Ostern – Kurt Aeschbacher giesst seinen ersten Osterhasen unter Anleitung von Rebecca Odermatt und Thomas Ramseier. Die beiden sind nicht nur ein Liebespaar, sondern haben gemeinsam auch das Start-up MiniSchoggi ins Leben gerufen; von Tortenkursen über Pralinéseminare bis zu Polterabende bieten sie alles an.

    Mehr zum Thema

  • Peter Schlup – Zoopädagoge Tierpark Bern

    Ob Papageientaucher, Schlangen oder Fahnenbuntbarsch. Kurt Aeschbacher stattet dem Berner Tierpark Dählhölzli einen Besuch ab und hilft mit, die verschiedenen Tiere zu versorgen. Welche Tiere spüren besonders den Frühling, welche befinden sich noch im Winterschlaf? Der Zoopädagoge und Leiter des Tier- und Bärenpark Berns Peter Schlup sorgt dafür, dass dem Fernsehdompteur nichts passiert.

    Mehr zum Thema

  • Alec von Graffenried – Stadtpräsident

    Seit gut zwei Monaten amtet er als neuer Stapi und ist in die Fussstapfen des langjährigen Präsidenten Alexander Tschäppät getreten. Nun kümmert er sich um die Sorgen und Wünsche der Stadtbernerinnen und -berner. Der grüne Politiker ist vierfacher Familienvater und sieht sich als Brückenbauer. Kurt Aeschbacher zeigt er seine neuen Büroräumlichkeiten und lässt ihn an einer sonst für die Öffentlichkeit geschlossenen Gemeinderatsitzung teilhaben.

    Mehr zum Thema

  • Kuno Lauener – Züri West

    Mit dem neuen Frühling gibt es nach fünf Jahren Pause auch wieder neue Musik von Züri West. Aus dem neuen Album «Love» spielen Kuno Lauener und seine vier Berner Bandkollegen extra für Kurt Aeschbacher den mitreissenden Song «Sunntig Mittag i de Sächzgerjahr» und philosophieren auf der Kursaalterrasse über Frühlingsgefühle, Liebe und die Stadt Bern.

    Mehr zum Thema

  • Allgemeine Infos über Bern

    Mehr zum Thema