Auf der Strasse

  • Donnerstag, 31. März 2016, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 31. März 2016, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Freitag, 1. April 2016, 5:35 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 1. April 2016, 14:40 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 3. April 2016, 4:15 Uhr, SRF 1

Von der Wiese auf die Strasse in die Labor Bar: Kurt Aeschbacher unterhält sich mit dem Traktorbauer Sepp Knüsel, der Flüchtlingshelferin Vanja Crnojevic, dem Comedy Ensemble Starbugs und dem Schuhmacher Fritz Huwyler.

Von der Wiese auf die Strasse: Sepp Knüsel fährt im Labor vor mit einem 92-jährigen Holztraktor – made in Switzerland. Sie hilft, wo sie kann: Vanja Crnojevic hat in Preševo eine Hilfsstation für Flüchtlinge aufgebaut. Ihre Bühne war einst die Strasse: Starbugs Comedy sind wohl die lautesteten Pantomimen der Welt. Und: Fritz Huwyler weiss, warum der Gentleman von heute seine Schuhe mit viel Crème, Bürsten und grosser Hingabe selber pflegt.

Beiträge

  • Sepp Knüsel

    ist Traktorenbauer, Erfinder, Tüftler, Sammler und Unternehmer in einem. Der gelernte Landmaschinenmechaniker hat ein Faible für Technik und Vergangenes. Seit Jugendtagen stöbert er alte Dampfmaschinen und Oldtimer auf. Ein besonderes Juwel ist ein Holztraktor aus dem Jahr 1924, in dem Teile aus Velos, Bettflaschen und gar einem Ofen eingebaut sind. Eine modernere Version entwickelte der Innerschweizer gleich selbst und hat sich damit als einziger Traktorenbauer der Schweiz einen Namen gemacht: Sein Rigitrac ist gelenkig und stabil und ideal für die steile Berglandwirtschaft.

    Mehr zum Thema

  • Vanja Crnojevic

    ist elf Jahre alt, als sie 1991 aus Bosnien ins Bündnerland flüchtet. Heute hilft sie Flüchtlingen. Im August letzten Jahres startet sie eine Spendenaktion für Migrantinnen und Migranten und reist mit dem gesammelten Geld alleine nach Preševo. Sie verteilt Essen, Hygieneartikel, Decken und Wasser. Innerhalb von kurzer Zeit gründet sie den Verein Borderfree Association und stellt mit freiwilligen Helfern eine Infrastruktur für Menschen in Not auf. In all dem Chaos und Verzweiflung sind es die kleinen Gesten der Dankbarkeit, die Vanja immer wieder rühren und antreiben, ihre Arbeit fortzusetzen.

    Mehr zum Thema

  • Starbugs Comedy

    sind die lautesten Pantomimen der Welt. Das Berner Trio ist mit seiner rhythmischen Sportkomik im Zirkus, an Olympischen Spielen oder auf irgendeiner Bühne zwischen Kanada und China unterwegs. Sogar vor Castingshows schrecken sie nicht zurück, auch wenn dieses Experiment einmalig bleiben soll. Seit bald zwanzig Jahren treten Fabian «Fäbu» Berger, Martin «Tinu» Burtscher und Wassilis «Silu» Reigel gemeinsam auf. Angefangen haben sie als Breakdancer in der Turnhalle im bernischen Seedorf. Der Durchbruch in der Hip-Hop-Szene liess auf sich warten – bis sie ihr wahres, komisches Talent entdeckten.

    Mehr zum Thema

  • Fritz Huwyler

    weiss, wo der Schuh drückt. Ober besser: Warum ein Schuh nie drücken darf. Bis zu 160‘000 Kilometer legt ein Mensch in seinem Leben gehend zurück. Grund genug, seine Füsse richtig zu bekleiden. Doch Qualität hat ihren Preis: «Alles unter 500 Franken ist ein Kompromiss», weiss der Zürcher Inhaber und Geschäftsführer der Schuhmacherei Huwyler. Bekannt ist Huwyler auch als Gastgeber von Schuhputzseminaren: Mit ausgewählten Crèmes, Bürsten und Poliertüchern gibt «Mann» sich dort hingebungsvoll der Pflege seines Lieblingsleders hin.

    Mehr zum Thema

Mehr zum Thema