Neue Welten entdecken

  • Sonntag, 29. Januar 2017, 22:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 29. Januar 2017, 22:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 30. Januar 2017, 3:00 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 4. Februar 2017, 15:40 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 5. Februar 2017, 2:55 Uhr, SRF 1

Bei «Aeschbacher» tun sich neue Welten auf:

So nimmt Marcel Schütz das Publikum mit in den hohen Norden – seit fast sieben Jahren lebt er auf Spitzbergen. Mit Papierschreinerin Sarah Gasser taucht «Aeschbacher» ein in wundersame Landschaften aus Papier und Karton. Raoaa Nasser und ihr Sohn Kusai werden als syrische Flüchtlinge tagtäglich mit der für sie ungewohnten Kultur und Mentalität der Schweiz konfrontiert. Und Alain Sutter hat nach seiner erfolgreichen Fussballkarriere eine neue Welt für sich entdeckt und bietet Hilfe für stressgeplagte Menschen.

Beiträge

  • Marcel Schütz

    ist immer schwer bewaffnet, wenn er sein Haus in der Hauptstadt Longyearbyen auf der Insel Spitzbergen verlässt. An seinem Gürtel hängt eine Signalpistole, über seiner Schulter baumelt eine Pumpgun. Wer die Siedlungen verlässt, muss als Schutz vor Eisbären bewaffnet sein, so wollen es das Gesetz und der gesunde Menschenverstand. Der Anblick wuchtiger Gletscher, magischer Polarlichter und majestätischer Eisbären haben den ehemaligen Restaurationsfachmann derart in den Bann gezogen, dass er 2010 in die Arktis ausgewandert ist und heute Touren in die arktische Wildnis anbietet.

    Mehr zum Thema

  • Sarah Gasser

    erschafft aus Papier ihre ganz eigenen Welten und nennt sich simpel und einfach Papierschreinerin. Drei Dinge braucht die zierliche Frau aus Winterthur: Messer, Leim, Papier. Und aus diesem Minimum an Aufwand holt die 28-Jährige ein Maximum an Ertrag heraus. In ihrem kleinen Atelier entstehen Pflanzen und Tiere, Häuser und Landschaften, Menschen und Maschinen: Wahre Kunstwerke schneidet und leimt sie aus Papier und Karton. So kreiert sie eine eigene, eigenartige Welt und bringt diese mittels Stop-Motion-Trick zum Leben. (c) Foto: Christoph Kaminsky

    Mehr zum Thema

  • Raoaa und Kusai Nasser

    sind mit ihrer Familie vor etwas mehr als drei Jahren in die Schweiz geflüchtet. Alles haben sie hinter sich gelassen – ihr Haus und ihre Heimatstadt in Syrien wurden zerstört. Nach anderthalb Jahren Durchgangszentrum haben sie in Köniz bei Bern eine neue Wohnung gefunden. Sie sind dankbar, auch wenn es nach wie vor nicht einfach ist, sich im Alltag zurechtzufinden. Die neue Sprache, eine neue Kultur und andere Mentalität stellen sie immer wieder vor neue Herausforderungen. Und der Wunsch ist gross, endlich wieder einer geregelten Arbeit nachgehen zu können.

    Mehr zum Thema

  • Alain Sutter

    analysiert nach seiner erfolgreichen Karriere als Profifussballer und Schweizer Nationalspieler die Länderspiele der Schweizer Nati sowie internationale Spiele der Champions League. Doch das ist nur ein kleiner Teil seiner neuen Aufgaben nach der grossen Fussballkarriere. So berät er heute stressgeplagte Menschen, damit sie ihr körperliches Wohlbefinden steigern können und zu einem glücklichen Leben zurückfinden. Und er bietet zusammen mit Frau Melanie auf einer Finca der Ferieninsel Mallorca Entspannungsferien an.

    Mehr zum Thema