Wundervoll

Wunder gibt es immer wieder. Auch bei «Aeschbacher», ganze 50 Minuten lang. Zu Gast sind Graf und Gräfin Bernadotte von Mainau, Jolanda Brändle, Patrik Stalder und Professor Gottfried Schatz.

Beiträge

  • Video "Jolanda Brändle" abspielen.

    Jolanda Brändle

    Mit Schere und Papier fertigt die 41jährige Obertoggenburgerin wundervoll filigrane Scherenschnitt-Werke und erntet grosses Lob dafür – so viel, dass sie jüngst sogar das Plakat für die Olma gestalten durfte. Nebst Fingerspitzengefühl braucht die Scherenschnitt-Künstlerin aber auch Nerven wie Drahtseile. Denn hauptberuflich ist Brändle Bäuerin und neunfache Mutter.

    Mehr zum Thema

  • Video "Gottfried Schatz" abspielen.

    Gottfried Schatz

    ist Biochemiker von Weltrang und ging sein Leben lang den Dingen auf den Grund. Dabei macht er sich Gedanken zu existenziellen Fragen wie: «Woher kommen wir?», «Welche Uhr entscheidet, wie lange wir leben?» oder «Sieht jeder von uns die Welt anders?» Und er gelangt mit eindrücklichen Einsichten an die Grenzen der Wissenschaften – und darüber hinaus.

    Mehr zum Thema

  • Video "Patrik Stalder" abspielen.

    Patrik Stalder

    überlebt wie durch ein Wunder und trotz schwerer Verletzungen einen Felssturz am Piz Beverin. Mit über fünfzig Knochenbrüchen liegt er zwei Tage und zwei Nächte lang im Hang. Niemand vermisst ihn, niemand hört seine Hilferufe. Im Laborstudio erzählt der leidenschaftliche Strahler, wie er mit unglaublichem Willen und aussergewöhnlichen Strategien dem sicheren Tod ein Schnippchen schlug.

    Mehr zum Thema

  • Video "Grafenpaar Björn und Sandra Bernadotte" abspielen.

    Grafenpaar Björn und Sandra Bernadotte

    Ihre Liebesgeschichte klingt wie ein modernes Märchen. Zwei junge Menschen lernen sich beim Studium kennen und lieben. Die junge Frau stammt aus Goldau SG, der junge Mann, Graf Björn, ist ein entfernter Spross des schwedischen Königshauses. Die beiden heiraten und wohnen fortan als Graf und Gräfin auf Schloss Mainau. Doch: Das alte Schloss will auch gut unterhalten sein und der Grossbetrieb Mainau erfolgreich geführt werden.

    Mehr zum Thema