Legal kiffen - auch in der Schweiz?

Soll kiffen in der Schweiz legal sein? Eine überparteiliche Projektgruppe in Genf will den Anbau und den Verkauf von Cannabis im Rahmen von Clubs legalisieren. Damit ist die Debatte um die Liberalisierung von Cannabis in der Schweiz neu lanciert.

Im US-Bundesstaat Colorado darf seit dem Jahreswechsel Hanf straffrei angebaut, verkauft und konsumiert werden. Und auch im südamerikanischen Uruguay ist Cannabis ab nächstem April legal. Dies nimmt die Eidgenössische Kommission für Drogenfragen zum Anlass, die Diskussion um die Legalisierung von Cannabis in der Schweiz neu zu entfachen: Ist dies nur sechs Jahre nach dem letzten Abstimmungs-«Nein» zur Liberalisierung von Cannabis nicht Zwängerei? Soll der Anbau und der Verkauf von Cannabis in Kiffer-Clubs erlaubt werden oder müsste man es gar ganz legalisieren?

Über die Risiken und Nebenwirkungen von Cannabis diskutieren in der «Arena»:

In der Arena diskutieren:

Chantal Galladé, Nationalrätin SP/ZH

Andrea Geissbühler, Nationalrätin SVP/BE

Bastien Girod, Vizepräsident Grüne, Nationalrat Grüne/ZH

Christian Wasserfallen, Vizepräsident FDP Liberale, Nationalrat FDP Liberale/BE

Mehr zum Thema