Kälte macht der Guggenmusig zu schaffen

Die Minustemperaturen der letzten Tage sind eine grosse Herausforderung für die diesjährigen Fasnachtsumzüge. Vor allem die Musiker in den verschiedenen «Guggen» müssen sich einiges einfallen lassen, damit sie noch einen geraden Ton heraus kriegen.

Fasnächtler spielt auf der Trompete.
Bildlegende: Blasinstrumenten setzt die Kälte besonders zu. Keystone

Bei Blasinstrumenten lauert die Gefahr, dass das Blasventil einfriert. Doch es gibt einige Tipps und Tricks, wie man sich gegen die anhaltende Kälte wappnet.

Blasinstrumente mit Fetten und Ölen einschmieren. So verhindert man, dass die feuchte Atemluft in den Ventilen gefriert. Kleine Instrumente können in die Jackentasche gewickelt werden. Aber auch warme Handschuhe und Wärmepads können die Instrumente vor der Kälte schützen. Und wenn alles nichts mehr nützt dann empfehlen die Cliquen, sich ein warmes Plätzchen in einem Restaurant zu sichern.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Pascale Folke