Tokyo Dawn Records – Die neue Generation des Funks

«Bis jetzt der beste Download dieses Jahres» begeistert sich Jazzie B, der Sänger von Soul2Soul. «Eine coole neue Generation des Funks» doppelt HipHop-Altmeister DJ Rhettmatic nach. Beide feiern die Compilation «The Boogie Vol. 4» des Frankfurter FutureFunklabels Tokyo Dawn Records.

Bildlegende: www.tokyodawn.net

Der Hauptsitz der Zukunftsplanung für die Entwicklung der Funkmusik befindet sich in Frankfurt. Das kleine Indie-Label Tokyo Dawn Records gilt seit Jahren als Speerspitze des modernen Funk und all seinen elektronischen Abarten. Da sind sich Szene-KennerInnen rund um den Erdball einig.

Heute veröffentlichte die Plattenfirma am Main den vierten Teil ihrer Compilation «The Boogie». Kann sein, dass die Welt noch nicht bereit ist für derart abgedrehte, eigenwillige und innovative Musik. Aber deren Auswirkungen kann sich niemand entziehen: Die Sammlung von 16 FutureFunk-Songs zielt gleichzeitig aufs Herz und auf die Beine. Ruhig stehenbleiben kann nur, wer ein Pamir auf den Ohren hat. Wetten?

Gespielte Musik

Moderation: Sascha Rossier, Redaktion: Sascha Rossier