Am Puls der Hausärzte

Am Puls der Hausärzte

Die Dokumentarfilm-Trilogie begleitet vier Hausärzte und zwei Hausärztinnen in ihrem Alltag und gibt Einblicke in ihre Hausarztpraxen. In der Stadt, auf dem Land und in einem Bergtal bringen uns die Filme mitten in die Sprechstunde und lassen uns die Komplexität der Konsultation hautnah miterleben.

Im Vertrauen zur Filmemacherin Sylviane Gindrat, die selber 20 Jahre Hausärztin war, sprechen die Protagonisten über die Freude an ihrem Beruf und die aktuelle Krise, die er zurzeit durchläuft. Die Protagonistinnen und Protagonisten geben mit ihren persönlichen Geschichten einen tiefen Einblick in die Welt ihres persönlichen Denkens, Handelns und Fühlens, in ihre Freude am Beruf und ihre Sorgen um die Zukunft des Berufs in einem sich wandelnden gesundheitspolitischen Umfeld. Die Thematik ist hoch aktuell. Die Ärzte denken laut über den wissenschaftlichen, philosophischen und gesundheitspolitischen Hintergrund der Hausarztmedizin nach.

Die Filmemacherin hat sich mit ihrem Filmteam während vieler Wochen mitten in die Sprechstunden gesetzt. So können die Zuschauer, ganz ohne voyeuristische Gefühle, an echten Konsultationen teilnehmen. Fast hautnah erleben sie die therapeutische Beziehung zwischen den Ärzten und ihren Patienten. Ihre kraftvolle Wirkung ist förmlich spüren. Der Film geht sehr nahe und doch weiss die Filmemacherin die nötige Distanz zu wahren.

Beiträge

  • Video «Am Puls der Hausärzte - Gabi und Bruno» abspielen

    Am Puls der Hausärzte Teil 1: Gabi und Bruno

    Eine junge Hausärztin und ein alter erfahrener Hausarzt in Bern geben Einblick in ihren Werdegang respektive in ihr hausärztliches Arbeiten. Gabi Rohrer, 28 jährig, ist eine lebhafte und begeisterungsfähige junge Frau. Grad eben hat sie ihr Arztdiplom erworben und will sich nun auf Hausarztmedizin spezialisieren. Voller Elan nimmt sie ihre Weiterbildung in Angriff. Bruno Kissling, 62, praktiziert seit rund 30 Jahren als selbständiger Hausarzt in einem städtischen Wohnquartier. Er ist ein ruhiger und bedächtiger Mann. Sehr engagiert für seine Patienten.

  • Video «Am Puls der Hausärzte - Paul und Sebastian» abspielen

    Am Puls der Hausärzte Teil 2 : Paul und Sebastian

    Zwei Generationen von Hausärzten. Ein junger moderner Stadt-Hausarzt und ein alter klassischer Land-Hausarzt. Sébastien Martin ist ein junger Hausarzt. In einer Gruppenpraxis in Lausanne betreut er seine eigenen Patienten, zudem leistet er Notfalldienst in der angegliederten Permanence mit ihren Öffnungszeiten während 375 Tagen von 7 – 21 Uhr. Paul Affentranger, 64, ein Paradebeispiel für einen Hausarzt der alten Art, wie es ihn künftig nicht mehr geben wird. Er kennt alle Bewohner seiner Gegend im Entlebuch. Tag und Nacht ist er für sie erreichbar.

  • Video «Am Puls der Hausärzte - Stéphane und Franziska» abspielen

    Am Puls der Hausärzte Teil 3 : Stéphane und Franziska

    Ein Ärzte-Ehepaar im Val d’Anniviers gibt Einblick in seinen hausärztlichen Alltag in den Bergen. Die Zuffereys haben 4 Kindern. Gemeinsam gewährleisten sie die ärztliche Versorgung im Val d’Anniviers. Sie teilen sich Praxisarbeit und Kinderbetreuung, ein nicht ganz leichtes Unterfangen.Ihre Arbeit spannt sich von der Traumatologie über die Innere Medizin und Pädiatrie bis zur Bergrettung. Während der Wintermonate, verzehnfacht sich die Bevölkerung wegen der Touristen. Doch jeder Patient muss gut abgeklärt werden, um eine unnötige Überweisung ins Regionalspital zu verhindern.