Eine Berg- und Streichquartett-Fahrt

Das junge Belenus Quartett aus Basel hat kürzlich in Graz beim Wettbewerb «Schubert und die Moderne» gross Furore gemacht. Nahe liegend, dass es auch auf seiner neuen CD Schubert mit (Schweizer) Moderne kombiniert. Wir kombinieren dazu: Alban Berg und noch ein Streichquartett der Schweizer Moderne.

Daniel Schnyder: Streichquartett Nr. 4 «Great places»
Belenus Quartett

Alban Berg: Violinkonzert «Dem Andenken eines Engels»
Bearbeitung für Violine und Kammerensemble (2007)
Rahel Cunz, Violine
Musikkollegium Winterthur
Leitung: Pierre-Alain Monot

Franz Schubert: Streichquartett E-Dur D 353
Belenus Quartett

Alban Berg: 3 Orchesterstücke op. 6
Bearbeitung für kleines Orchester (2014)
Musikkollegium Winterthur
Leitung: Pierre-Alain Monot

Michael Pelzel: «Vague écume des mers» für Streichquartett
Quatuor Diotima

Redaktion: David Schwarb