Gross und Klein

Ouverturen und Preludes zu Wagners Opern versus Liederabend.

Ein Bildersturm: Richard Wagners Gesamtkunstwerk ohne Bühne. Fabio Luisi und die Philharmonia Zürich, das Zürcher Opernhausorchester, legen in ihrer neuesten Aufnahme den Fokus auf die instrumentalen Stellen in Wagners Bühnenmusik. Und da zeigt sich: der Grüne Hügelstürmer hat im 19. Jahrhundert auch Orchestergeschichte geschrieben.

Ganz intim danach: Gleich vier CDs mit der Zürcher Sopranistin Elisabeth Speiser sind erschienen. Darauf Lieder von Schubert bis Webern. Aufnahmen aus den 1970er und 80er Jahren mit einer Sängerin, die jenseits aller konventionellen Wege ihren Weg gegangen ist. Die Reihe bietet einen Blick zurück. Ein Blick zurück mit Freuden.

Richard Wagner: Ouverturen, Prelude und instrumentale Zwischenspiele aus seinen Opern
Philharmonia Zürich
Fabio Luisi, Ltg.

Franz Schubert: diverse Lieder
Elisabeth Speiser, Sopran
John Buttrick, Klavier

Robert Schumann: diverse Lieder
Elisabeth Speiser, Sopran
Irwin Gage, Klavier

Claude Debussy: Ariettes oubliées
Elisabeth Speiser, Sopran
Irwin Gage, Klavier

Redaktion: Nikolaus Broda