Live-Sause mit Yokko und Another Me

Die Bern-Connection schlägt zu. Yokko trumpfen mit ihrem Zweitling «To The Fighters, To The Boxers» gross auf - und zeigen neue, elektronischere Seiten. Wie das live klingt? Hört Ihr im CH-Special.

Yokko
Bildlegende: Zurück mit neuer Wucht: Yokko!

Grösser, besser und intensiver - aber auch düsterer. So könnte man die neue Scheibe von Yokko beschreiben. Der Nachfolger ihres erfolgreichen Debüts «Seven Seas» schlägt euphorische, aber auch dunklere Töne an. Im CH-Special zeigen sie ich vor allem von ihrere ruhigeren, elektronischen und intensiven Seite - in einer wunderbaren Live-Session!

Und damit ist noch nicht genug mit Live-Musik. Denn auch das Berner Quartett Another Me hat ein Album veröffentlicht. Da geht es in tiefe, athmosphärische, folkige Singer/Songwriter-Gewässer. Und nebenbei covern sie noch Kygo, als gäbe es nichts einfacheres. Wie sich das live anhört? Grossartig!

Gespielte Musik

Autor/in: Dominique Marcel Iten, Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Dominique Marcel Iten