Tobi Gmür & Sämi Gallati: 2 Freunde, 1 Band, 2 Seitenprojekte

Die Luzerner Band Mothers Pride hat zwei Herzen: Tobi Gmür und Sämi Gallati. 25 Jahre nach der Geburt ihrer Langzeitband machen beide separate Solo-Ausflüge in unterschiedliche Richtungen.

«Afrobilly»
Bildlegende: Die Alben-Cover «Afrobilly» und «Sincerely, T. Gmür» PD

Am 7. März veröffentlicht Tobi Gmür sein erstes Mundart-Album «Sincerely, T. Gmür» Sämi Gallatis Nebenprojekt Knocked Out Rhythms veröffentlichte seine Platte «Afrobilly» im letzten Herbst.

Im CH Special sprechen wir über alte Freundschaft, neu gestellte Weichen und wohin welche Gleise führen.

Gespielte Musik

Autor/in: Gregi Sigrist, Moderation: Tina Nägeli