Zwei Leben

Staffel 4, Folge 4

  • Dienstag, 26. Januar 2016, 20:05 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 26. Januar 2016, 20:05 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. Januar 2016, 23:12 Uhr, SRF zwei
    • Mittwoch, 27. Januar 2016, 1:05 Uhr, SRF 1
Video «Zwei Leben» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Können Tote wieder zum Leben erweckt werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich Luc und Fabio, nachdem im Keller einer Nobelvilla der ermordete Hausherr entdeckt wurde. Erika verspürt den dritten Frühling. Und Anna-Maria macht in Aarau eine verstörende Bekanntschaft.

Luc und Fabio werden durch einen Mordfall mit zwei ungewöhnlichen Bestattungsmethoden konfrontiert. Das Opfer, Doktor Paul Huber, beschäftigte sich mit der Kryonik: Tote werden in einem Stickstofftank tiefgekühlt, in der Hoffnung, dass medizinischer Fortschritt irgendwann ihre Auferstehung möglich macht. Sein Geschäftspartner Leo Kransky dagegen will Tote schockgefrieren und zu Dünger verarbeitet. Die beiden Wissenschaftler waren sich zuletzt spinnefeind. Als eine weitere Leiche auftaucht, bekommt der Fall eine romantische Dimension - Liebe über den Tod hinaus. Die Haushälterin des Ermordeten, Gertrud Hoppler, bringt Erika auf die entscheidende Spur.

Erikas Höhenflug geht gleich weiter. Weil der Morgenthaler Mob Schwarzkittel aus dem Wald vertreibt, sucht dieser Zuflucht im Institut Conrad. Zwischen Erika und Schwarzkittel knistert es heftig - der Einsiedler entpuppt sich als regelrechter Charmeur.

Anna-Maria folgt derweil einem Lieferwagen zum Aarauer Wochenmarkt. Am Stand eines Fischhändlers wird sie einmal mehr mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.
Für Reto Doerig eröffnen sich im Fall Susanne Gruber und Madeleine Meienberger neue Perspektiven, als ein alter Bekannter von Mario Giovanoli in den Fokus der Ermittlungen gerät. Gekonnt zerpflückt Doerig dessen Alibi und treibt ihn im Verhör in die Enge. Jetzt ist er sich sicher: Marios Bekannter ist ein psychopathischer Doppelmörder.

Artikel zum Thema