Retten, was zu retten ist: Philippe und Alexandre Aeschbach

Mit 50‘000 Franken kommen Philippe (35) und Alexandre (33) Aeschbach zu Frage Nummer 6.

Jetzt gilt es, taktisch vorzugehen, denn die Brüder wollen es bis ins Finale schaffen. Die gebürtigen Luzerner mit italienischen Wurzeln, hoffen auf starke Nerven, lösbare Fragen und das nötige Quäntchen Glück.

Ebenfalls in dieser Sendung spielen Nora und Walo Kuhn.