Nebel auch im Februar

In der vergangenen Woche sorgte ein Hoch für tolles Winterwetter in den Bergen. Im Flachland gab es bis am Donnerstagmorgen aber kaum einen Sonnenstrahl. Weil die Nebeldecke 700 Meter dick war, konnte die Februarsonne die Nebelschicht nicht knacken.

In der Regel löst sich Nebel mit einer Obregrenze bei 1500 Metern Mitte Februar zu 60 Prozent auf. In dieser Woche galten die übrigen 40 Prozent. Oft ist die Nebelschicht nur 300 Meter dick, dann hat die Sonne im Februar eine gute Chance die Nebelschicht aufzulösen. Ist die Schicht aber wie am Mittwoch rund 800 Meter dick, reicht die Energie nicht. Mit dem Absinken der Nebelobergrenze am Donnerstag vermochte die zusätzliche Konvektion an den Hängen der Mittellandhügel die Nebelschicht aufzubrechen.

Autor/in: Felix Blumer, Moderation: Joëlle Beeler, Redaktion: SRF METEO