Schöner Sterben

Video «Schöner Sterben» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 4 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 117 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

In einem lauschigen Park wird Uta Diefenbach die Leiterin eines Jobcenters tot aufgefunden. Der Verdacht fällt auf ihren Klienten Martin Erler, der am Tag vor Diefenbachs Tod im Jobcenter mit einem Baseballschläger gewütet hat.

Uta Diefenbach, die Leiterin eines Jobcenters, liegt erschlagen im Park. War nicht Martin Erler kurz zuvor im Jobcenter und hat mit einem Baseballschläger randaliert? Die Polizei nimmt ihn wegen dringenden Tatverdachts fest. Immer mehr Indizien gegen ihn tauchen auf: Das Blut des Opfers findet sich an seiner Kleidung, und er hat sie und ihren Mann über längere Zeit heimlich fotografiert. Aber Erler bestreitet die Tat. So hat es Lessing nicht leicht mit seinem neuen Mandanten.

Matulas Recherchen in der Gartenlaube, in der Erler zuletzt hauste, fördern einen Hinweis auf das Jobcenter zu Tage. Undercover stattet Matula dem Jobcenter einen Besuch ab und trifft auf die Sachbearbeiterin Simone Bölcke. Mit dieser Frau scheint einiges nicht zu stimmen. Kam ihre Chefin Diefenbach hinter ihr Geheimnis und musste deswegen sterben? Oder hat ihr Ehemann mit ihrem Tod mehr zu tun als er sagt? Immerhin hat Schönheitschirurg Lars Diefenbach ein ziemlich unklares Verhältnis zu seiner Patientin Tanja Torsow.

Ausserdem findet Matula heraus, dass Diefenbach zusammen mit einem Schweizer Anwalt finanziellen Nutzen aus ihrem Tod zieht. Im Haftprüfungstermin muss Lessing feststellen, dass seine Strategie nicht aufgeht. Er wird von neuen Fakten, die Erler schwer belasten, überrascht. Als dieser auf dem Rücktransport ins Gefängnis flieht, überschlagen sich die Ereignisse. Lessing und Matula müssen eine Katastrophe verhindern.

Eine Gemeinschaftsproduktion von ZDF, ORF und SRF