Im Innern der Giganten des Tierreichs

Sie sind die Grössten im Tierreich: Elefanten, Wale, Giraffen. Sie haben im Laufe der Evolution ausserordentliche Eigenschaften und Fähigkeiten entwickelt. Und: Sie landen für gewöhnlich nicht auf dem Seziertisch.

Ein internationales Expertenteam macht sich den Tod eines Elefanten, Wals und einer Giraffe zunutze und seziert die Tiere. Was verrät ihr Tod über das Leben? Welche Tricks und Finessen birgt ihre Anatomie? „Einstein“ dokumentiert die Arbeit der Experten und nimmt die Zuschauer mit - tief in das Innere der Giganten der Tierwelt.

Beiträge

  • Der Elefant

    Welche Lösungen hat die Evolution für ein Tier parat, das so gross ist wie ein Elefant und sich ausschliesslich von Grünzeug ernährt? «Einstein» dokumentiert die Obduktion eines indischen Elefanten auf dem Seziertisch der Wissenschaft.

  • Der Finnwal

    Die Experten wollen einen 20 Meter langen und 50 Tonnen schweren Finnwal sezieren, der in Irland gestrandet ist. Ein Rennen gegen die Zeit, denn durch die einsetzende Verwesung droht das Tier zu explodieren.

  • Die Giraffe

    Bei der Obduktion einer Giraffe dreht sich alles um den langen Hals. Die Experten finden nicht nur gute Argumente für die Evolutionstheorie von Charles Darwin. Sie können auch zeigen, dass die Evolution nicht immer zu idealen Lösungen führt.