«Einstein» vom 28.2.2013

Beiträge

  • Video "Tote durch Munition im Urner See: Fiktion oder Realität?" abspielen.

    Tote durch versenkte Munition im Urnersee: Fiktion oder Realität

    In Schweizer Seen liegen über 8000 Tonnen einst ganz legal entsorgter Munition. Das macht der Spielfilm „Stärke 6“, den SRF am 3. März ausstrahlt, zum Thema: Ein Wissenschaftler stirbt beim Tauchen im Urnersee durch eine illegal entsorgte Granate. Weitere freigelegte Munition droht, einen Tsunami auszulösen. «Einstein» hat sich Ausschnitte des Dramas mit Munitions-Experten und Umweltwissenschaftlern angesehen, um zu erfahren, wie weit die Fiktion zur Realität werden könnte.

    Mehr zum Thema

  • Video "Roboy – der humanoide Roboter aus Zürich-Nord" abspielen.

    Roboy – der humanoide Roboter aus Zürich-Nord

    Der Schweizer Robotik-Forscher Rolf Pfeiffer baut in Rekordtempo einen humanoiden Roboter: einen der ersten Menschen-Roboter weltweit, der mit künstlichen Sehnen und Muskeln funktionieren soll. Verschiedene Hochschulen und Ingenieurfirmen sind involviert. Auch die Finanzierung ist neuartig: Mittels Crowdfunding kann sich jeder selbst am Projekt finanziell beteiligen. «Einstein» zeigt die Entstehungsgeschichte des Roboterjungen.

  • Video "Hightech im Haushalt: Der Ionen-Fön" abspielen.

    Hightech im Haushalt: Der Ionen-Fön

    Haare trocknen, aber ohne statische Aufladung: Das verspricht ein sogenannter Ionen-Fön. Wir zeigen, wie die Technologie funktioniert und ob das Gerät hält, was es verspricht. Es ist der Auftakt zu unserer neuen Serie, in der wir Haushaltsgeräte mit viel High-Tech genauer untersuchen. Ein Röntgenblick im Computer-Tomograph liefert Einsichten, die uns sonst verborgen bleiben.

    Mehr zum Thema

  • Video "«Wanted dead or alive»: Der dunkle Tiger-Python" abspielen.

    «Wanted dead or alive»: Der dunkle Tiger-Python

    Vor zwei Wochen ging in Florida die Python-Jagdsaison zu Ende. Ein verzweifelter Versuch, der Python-Plage in den Everglades-Sümpfen Herr zu werden. Über 1500 Jäger haben versucht, der Riesenschlange Einhalt zu gebieten – denn abertausende von ihnen dezimieren die einheimischen Tierarten. Gerade mal 68 Stück wurden dieses Jahr erlegt.

    Mehr zum Thema

  • Video "Python unter dem Messer: Haben Schlangen kurze Beine?" abspielen.

    Python unter dem Messer: Haben Schlangen kurze Beine?

    Ob Schlangen kurze Beine haben – oder gar keine – das findet ein internationales Forscherteam in Florida heraus. Die Python-Jagd liefert ihnen ein Prachtsmännchen, das sie sezieren. Natürlich wollen sie auch wissen, was die Schlange als Letztes gefressen hat; denn noch ist nicht ganz klar, was bei den überhand nehmenden Pythons in den Everglades alles auf dem Speisezettel steht.

    Mehr zum Thema