«W wie Wasser und Wetter»

Auf den Weltwassertag von heute folgt der Welttag der Meteorologie. Die «Fiirabigmusg» widmet sich beiden Themen, zumal Wasser und Wetter auch oft zusammenhängen. Eine Stunde lang Volksmusik und Lieder zu Gewässern, Trink- oder Badewasser und Titel wie «Rägetröpfli» oder «Wetterprognose».

Wasser dient oft als Inspirationsquelle für Kompositionen.
Bildlegende: Wasser dient oft als Inspirationsquelle für Kompositionen. colourbox

«D‘ Wetterprognose» ist ein Jodellied des Appenzeller Komponisten und Bauernmalers Dölf Mettler. Es zeigt, wie wichtig vielen Menschen das Thema «Wetter» ist. Die Jodellieder und Instrumentaltitel zu diesem Thema beschäftigen sich sowohl mit schlechtem Wetter als auch mit Sonnenschein.

Bei Jodelliedern zum Thema Wasser wird meistens entweder die Wichtigkeit des Wassers betont wie beispielsweise im Lied «s‘ Läbeswasser» von Fredy Reichmuth oder es geht um die Urkraft des Elements wie im Lied «Dr Bärgbach» von Ernst Sommer besungen.

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer, Redaktion: Sämi Studer