Blumen aus Venedig, Dessau und Grudziadz

Gleich drei neue CDs gibt es in dieser Fiori-Ausgabe zu hören, quer durch Europa.

Kanal in Venedig mit Gondeln
Bildlegende: Die musikalische Reise führt unter anderen nach Venedig. Keystone

Das Ensemble Musica Fiorita widmet sich seltenen barocken Kostbarkeiten aus Venedig, der Cembalist Jermaine Sprosse entdeckt den Dessauer Klavierpoeten Friedrich Wilhelm Rust und das Ensemble La Morra taucht ein in die unbekannte Welt des polnischen Mittelalters und stellt einen seiner interessantesten Vertreter vor: Petrus Wilhelmi de Grudencz aus dem heutigen Grudziadz.

Francesco Cavalli
Sonate zu 3 Stimmen
Musica Fiorita
Ltg: Daniela Dolci

Barbara Strozzi
Presso un ruscello algente. Kantate für Singstimme und Basso continuo
Flavio Ferri-Benedetti, Kontratenor
Musica Fiorita
Ltg: Daniela Dolci

Giovanni Battista Fontana
Sonate Nr. 16 für 3 Violinen und Basso continuo
Musica Fiorita
Ltg: Daniela Dolci

Domenico Zanatta
Sorta è la notte opeca. Kantate für Sopran und Streicher. Serenata
Flavio Ferri-Benedetti, Kontratenor
Musica Fiorita
Ltg: Daniela Dolci

Domenico Zanatta
Sonate für 2 Violinen, Violoncello und Orgel Nr. 3
Musica Fiorita
Ltg: Daniela Dolci

Friedrich Wilhelm Rust
Klaviersonate D-Dur
Jermaine Sprosse, Fortepiano

Piotr z Grudencz
- Predulcis Eurus
- Plaude euge theotocos
- Psalteriis et timpanis
- Ex trinitatis culmine
- Promitat eterno
- Psalmodium exileratum
La Morra

Giovanni Gabrieli
- Canzon primi toni zu 8 Stimmen
- Canzon quarti toni zu 15 Stimmen
Les Cornets Noirs
Ltg: Johannes Strobl

Carl Friedrich Abel
Suite für Viola da gamba d-Moll
Paolo Pandolfo, Gambe

Moderation: Valerio Benz, Redaktion: Valerio Benz